Kleine Übungen für großes Theater
Theater spielen ohne Worte
 
Kleine Theaterstücke aufzuführen, macht eine Menge Spaß. Aber es ist nicht ganz einfach. Man muss Texte auswendig lernen und sich überlegen, wie man sich auf der Bühne bewegt. Wenn es dir noch etwas schwerfällt, vor Publikum zu reden, dann versuche es doch erst einmal mit Pantomime.
 
Was ist Pantomime?
Pantomime bedeutet, dass du, ohne zu reden, nur mit deinem Gesichtsausdruck (Mimik) und deinen Bewegungen (Gestik) versuchst, etwas darzustellen.
 
 
Einfache Übungen
 
Gestik
a) Versuche darzustellen, wie du eine Flasche öffnest!
(Beachte: Du darfst bei dieser Übung nur so tun, als ob du eine Flasche in der Hand hast!!!)
b) Basketball spielen und einen Korb werfen
c) Hüpfseil hüpfen
d) Strümpfe anziehen 
 
Mimik
a) mache ein lachendes Gesicht!
b) mache ein trauriges Gesicht!
c) mache ein ärgerliches Gesicht!
 

2. Spiele kleine Stücke
 
a) Spiele alleine
Du kommst von der Schule nach Hause, gehst in die Küche, öffnest den Kühlschrank, nimmst dir eine Flasche heraus, gehst an den Küchenschrank, holst dir ein Glas heraus, gießt aus der Flasche etwas in das Glas und trinkst aus dem Glas. Danach gehst du mit dem Glas in dein Kinderzimmer, stellst das Glas auf dem Nachttisch ab, legst dich auf dein Bett und beginnst, ein Buch zu lesen.
Beachte: Du darfst weder den Kühlschrank noch die Flasch, das Glas, das Bett oder das Buch als tatsächliche Gegenstände nutzen. Du zeigst nur durch deine Bewegungen an, dass du einen Kühlschrank öffnest oder dich auf ein Bett legst!
 
b) Spiele mit einem Freund/einer Freundin
Deine Mutter oder dein Vater weckt dich, du gehst ins Bad, stellst dich unter die Dusche, die Dusche ist zu kalt, du drehst sie wärmer. Du trocknest dich ab, ziehst dich an, gehst in die Küche, isst ein Müsli, während Mutter/Vater dir dein Pausenbrot schmiert. Du gehst wieder ins Bad, putzt dir die Zähne, kommst zurück in die Küche. Dort packt Mutter/Vater das Pausenbrot gerade in den Schulranzen. Du verabschiedest dich von Mutter/Vater und verlässt das Haus.
Tipp: Hier ist auch deine Mimik wichtig, vor allem wenn du pantomimisch darzustellen versuchst, dass das Duschwasser zu kalt ist!

Wenn du diese kleinen Stücke beherrschst, kannst du ja mal versuchen, sie vor Publikum aufzuführen. Du wirst sehen, je öfter du diese Stücke geübt hast, desto weniger Lampenfieber hast du dann beim Auftritt vor Publikum.