Poesiealben, Freundschaftsbücher und Freundschaftsblätter
Ihr kennt sicherlich diese kleinen Bücher, auch Freundschaftsbücher genannt, in die ihr Freunde, Verwandte und Bekannte ihre Angaben zur Person, Hobbys, Lieblingsfarbe und -essen und so weiter eintragen lassen könnt, oft wird dann noch ein Foto dazugeklebt. Diese Büchlein gab es auch schon früher, zu Zeiten eurer Großeltern. Nur sahen sie etwas anders aus. Freunde und Verwandte schrieben einen kleinen Spruch hinein, zum Beispiel:
"Bleibe froh und stets gesund,
sorgenfrei zu jeder Stund;
Glück und recht viel Sonnenschein
sollen dir beschieden sein."
Dann wurde noch ein hübsches Bildchen dazugeklebt. Diese Büchlein nannte man Poesiealben.
 
Bastle deine eigenen Freundschaftsblätter
Du musst nicht unbedingt ein solches Buch kaufen. Du kannst auch ein Blatt so gestalten, dass es deine Freunde, Familienangehörige und Bekannte ausfüllen können. Wenn du mehrere Blätter von Freunden hast ausfüllen lassen, kannst du sie in einem Schnellhefter sammeln. Besonders schön ist es, wenn du bei der Gestaltung deines "Freundschaftsblattes" nicht allzu viele Vorgaben machst, sondern auch Freiraum zur eigenen Gestaltung lässt, wie zum Beispiel bei diesem Blatt: