Diesem textlosen Bilderbuch liegt eine bestechende Idee zu Grunde: Die handelnden Personen sind unsichtbar! Aber: Sie hinterlassen Spuren. Spuren, die vor dem Bett beginnen, ins Bad und zum Frühstückstisch führen und dann zur Tür hinaus in den Schnee. Zuerst sind es Spuren nackter Füße, dann die von Hausschlappen, schließlich von Stiefeln. Draußen gesellen sich Hundespuren dazu, später die einiger Vögel und natürlich jene Spuren, die Rückschlüsse auf das Tun der Hauptfigur zulässt.

Gerda Muller: „Was war hier bloß los?“, 12,95 Euro (gebunden), Mortiz Verlag, ab 3 Jahren.

 

Das Buch kann über Landmedia bestellt werden: per Telefon: 06172-7106-777, Fax 06172-7106-328, E-Mail: landmedia@fraund.de, Internet: www.landmedia.de.