Zu kleinen kurz angebratenen Rindersteaks wird ein Salat aus goldbraun gebackenen Baguette-Scheiben, Kirschtomaten, Rauke, Zwiebeln und Oliven gereicht, abgeschmeckt mit einer süßlich-scharfen Balsamico- Honig-Senf-Vinaigrette.

Foto: Butaris

Zutaten für vier Personen:

  • 85 g Butterschmalz
  • 200 g Baguette
  • Salz
  • 150 g Kirschtomaten
  • 1 Bund (circa 60 g) Rauke
  • 50 g schwarze kleine Oliven mit Stein
  • 1 rote Zwiebel
  • 4 EL heller Balsamico-Essig
  • 1/2 TL Senf
  • 1/4 TL Honig
  • 4 EL Olivenöl
  • Pfeffer
  • 12 kleine Minutensteaks vom Rind (à circa 50 g)

Zubereitung:

75 g Butterschmalz schmelzen. Brot in dünne Scheiben schneiden. 3 Esslöffel flüssiges Butterschmalz auf ein Backblech geben. Brotscheiben nebeneinander darauflegen und mit übrigem Butterschmalz beträufeln. Brot im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: siehe Hersteller) circa 5 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen, mit etwas Salz würzen und abkühlen lassen. Tomaten waschen und halbieren. Salat waschen und putzen. Oliven abtropfen lassen. Zwiebel schälen und in dünne Ringe schneiden. Brot in Stücke brechen. Essig, Senf und Honig verrühren. Olivenöl darunter schlagen und mit Salz und Pfeffer würzen. 10 g Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Fleisch darin unter Wenden circa 2 Minuten braten, dann herausnehmen, mit Salz und Pfeffer würzen. Brot, Tomaten, Oliven, Rauke, Zwiebel und Vinaigrette vermengen. Salat und Fleisch auf Tellern anrichten und sofort servieren. Zubereitungszeit: circa 25 Minuten. Pro Portion: 640 kcal, 39 g Eiweiß, 40 g Fett, 29 g Kohlenhydrate.

butaris – LW 23/2020