Sie sind hier:  » Wochenblatt
Kälber halten mit System 20.4.2015

Industrie und Handel

Kälber halten mit System

Kälberstall Typ Holstein als Systemstall von Conrads

Conrads bietet mit dem Kälberstall AK 31 vom Typ Holsteiner Systemställe für den gesamten Lebenszyklus der Tiere. In einer Pressemitteilung stellt das Unternehmen den Kälberstall vor.

mehr

Nachfrage nach Brennholz ungebrochen 20.4.2015

Jagd, Forst und Natur

Nachfrage nach Brennholz ungebrochen

Forsttechnikfirmen profitieren von weiterer Spezialisierung

Am vergangenen Wochenende hatte die 16. Forst live rund 29 000 Besucher nach Offenburg auf das Messegelände gelockt. Die 300 Aussteller konnten sich auf den Frühling im Oberrheintal freuen und natürlich auf interessierte Besucher, die selbst aus Tirol anreisten, da die Stimmung auf der Forst live so gut sei.

mehr

„Der Eintritt ist frei“ 20.4.2015

Unternehmensführung

„Der Eintritt ist frei“

Wie sich die Lage der Betriebe nach der Quote ändert

Das hat es in der Geschichte der EU-Agrarpolitik noch nicht gegeben: Ein über 30 Jahre angewandtes Marktinstrument ist ersatzlos gestrichen.

mehr

Ställe für „junge Wilde” 20.4.2015

Tierhaltung

Ställe für „junge Wilde”

Nobelhotel oder Jugendherberge für heranwachsende Rinder?

Immer wieder stellt sich die Frage, wie der optimale Färsenstall aussieht. Wenn Kälber ein Alter von 5 bis 6 Monaten erreicht haben, sind sie in der Regel weit genug entwickelt, um die „Kinderstube” zu verlassen.

mehr

Abdrift vermeiden heißt Ärger vermeiden 19.4.2015

Pflanzenbau

Abdrift vermeiden heißt Ärger vermeiden

Belastung von Öko-Flächen durch Pflanzenschutzmittel

Immer wieder wird beklagt, dass auf Öko-Flächen Effekte von dort nicht zulässigen Pflanzenschutzmitteln erkennbar werden oder dass bei Kontrollen Rückstände von Pflanzenschutzmittel- (PSM-) Wirkstoffen nachgewiesen werden.

mehr

Kaum Umsätze mit Brotgetreide 19.4.2015

Märkte und Preise

Kaum Umsätze mit Brotgetreide

Es fehlt auch beim Futtergetreide an Kaufanreizen

Nach den Osterfeiertagen fehlt es dem Getreidehandel an Schwung, Umsätze kommen kaum zustande. Erzeuger geben sporadisch vor allem Eliteweizen und Futtergerste ab. Wienke von Schenck, AMI GmbH, Bonn, gibt einen Überblick.

mehr

Gute Färsen waren gefragt 19.4.2015

Tierhaltung

Gute Färsen waren gefragt

Zuchtvieh- und Fleischrinderauktion der ZBH am 8. April in Alsfeld

Eine erfolgreiche Zuchtviehauktion wurde am 8. April in Alsfeld in der Hessenhalle veranstaltet. Auch Fleischrinder waren bei dieser Auktion der Zucht- und Besamungsunion Hessen im Angebot.

mehr

Internet der Dinge 19.4.2015

Hof & Familie

Internet der Dinge

Wie sich das reale Leben mit der virtuellen Welt verknüpft

Die Technologien, die uns das Leben und Arbeiten erleichtern sollen, werden immer intelligenter: Kühlschränke sollen selbstständig Milch und Wurst nachkaufen können, Geschirrspüler und Waschmaschinen sind per App aus der Ferne an- und ausstellbar und die Heizungssteuerung weiß anhand des Handystandortes, dass wir uns dem Zuhause nähern und erhöht schon mal die Raumtemperatur.

mehr

Was beim Wildunfall zu tun ist 18.4.2015

Jagd, Forst und Natur

Was beim Wildunfall zu tun ist

Fallwild am Straßenrand sicher bergen – auf Kugelfang achten

Pro Jahr kommen etwa 20 Menschen im Straßenverkehr aufgrund von Wildunfällen ums Leben. Insgesamt sind es über 3 000 Verletze.

mehr

Negative Wirkungen des  Neonikotinoidverbots 18.4.2015

Pflanzenbau

Negative Wirkungen des Neonikotinoidverbots

Kleffmann-Studie zeigt Anstieg des Insektizideinsatzes

Als Folge des seit Dezember 2013 geltenden EU-weiten Verbots der neonikotinoiden Beize von Rapssaatgut ist der Einsatz anderer Insektizide in Deutschland und Großbritannien zur Bekämpfung des Rapserdflohs enorm angestiegen.

mehr

Kritik an der Neuausrichtung der Privatwaldbetreuung 18.4.2015

Aus der Region

Kritik an der Neuausrichtung der Privatwaldbetreuung

Versammlung Forstbetriebsgemeinschaft Homberg/Efze

Auf der Jahreshauptversammlung der Forstbetriebsgemeinschaft Hom­berg/Efze, die sich aus den Wäldern der Kommunen Homberg, Frielendorf und Knüllwald sowie aus Gemeinschafts- und Privatwäldern zusammensetzt, freute sich Vorsitzender Karl Weiß, Wernswig, rund 100 Waldbauern zu begrüßen und aktuelle Themen zu erörtern.

mehr

SIMAGRIO-W ermittelt, wann  sich die Kontrolle lohnt 18.4.2015

Pflanzenbau

SIMAGRIO-W ermittelt, wann sich die Kontrolle lohnt

Prognose-Modell zum Auftreten von Drahtwürmern

Drahtwürmer, die Larven des Schnellkäfers, sind in den letzten Jahren sowohl auf konventionell als auch auf ökologisch bewirtschafteten Flächen zunehmend zum Problem geworden.

mehr


Tipp der Woche

Den richtigen Partner zum Bauen finden

Für ein landwirtschaftliches Bauvorhaben wird in der Regel ein Architekt oder Ingenieur beauftragt, der die Baumaßnahme abwickelt. Je nach Bauaufgabe sollte ein entsprechend geeignetes Büro beauftragt werden. Manchmal hilft es, Berufskollegen anzusprechen, die ein ähnliches Bauvorhaben bereits abgeschlossen haben. Aber auch Firmen bieten Architekten- und Ingenieurleistungen an. mehr…

Alle Tipps >>
Buchempfehlung
Entdecke die Jahreszeiten

Entdecke die Jahreszeiten

Bastelideen, Rezepte und Tipps rund um die Natur mehr…

Alle Buchempfehlungen >>

Bücher haben in der Regel gebundene Ladenpreise. Verlage können jedoch ihre Buchpreise ändern beziehungsweise sind manche Bücher schnell vergriffen. Die LW-Redaktion kann daher keine Gewähr für die angegebenen Buchpreise sowie die Lieferbarkeit der empfohlenen Bücher geben. Aktuelles finden Sie allerdings jederzeit in unserem Online-Buchshop unter www.landmedia.de.