Eine Aufbereitung schließt schwierige Substrate auf

Effizienzsteigerung von Biogasanlagen

Mit Einführung des neuen EEG 2012 hat der bisherige Bauboom bei Biogasanlagen deutlich nachgelassen. Die steigenden Substratkosten und die Begrenzungen beim Einsatz von Silomais führen jetzt dazu, dass intensiv nach preiswerten Substraten und nach Möglichkeiten für deren Aufbereitung gesucht wird, zumal die Alternativkomponenten meist rohfaserreicher und damit schwerer vergärbar sind.

Die Öffentlichkeit reagiert in der Diskussion um „Tank oder Teller“ zunehmend sensibel bezüglich der Flächenverwertung. Dies wurde unter anderem auf dem Offenburger Biogaskongress 2012 deutlich; er war geprägt von der ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!