Sie sind hier:  » Wochenblatt
Die Kermesbeere – eine invasive Art in lichten Wäldern

Die Kermesbeere – eine invasive Art in lichten Wäldern

Hoher Aufwand bei der Bekämpfung

Im Südwesten Deutschlands rückt die Amerikanische Kermesbeere immer mehr in die Wahrnehmung der Waldbewirtschaftenden. Diese Pflanzenart zeigt seit einigen Jahren regional invasives Verhalten und kann Verdrängungseffekte auslösen. Die FVA Baden-Württemberg erprobt Strategien zur Zurückdrängung des Neophyten im regionalen Waldschutzgebiet Schwetzinger Hardt. Erste Aussagen zum Vorgehen sowie dem Kosten- und Zeitaufwand können getroffen werden.

Dritter Tag der Landwirtschaft in Marburg-Biedenkopf

Dritter Tag der Landwirtschaft in Marburg-Biedenkopf

Über 7 000 Besucher in Amöneburg begrüßt

Am Standort des Wasser- und Bodenverbandes Marburger Land unterhalb der Amöneburg fand nach den erfolgreichen Vorgängerveranstaltungen von 2014 und 2016 wieder eine vielbeachtete Landwirtschafts- und Tierschau statt. Die Veranstalter, der Landkreis Marburg-Biedenkopf, der Wasser- und Bodenverband Marburger Land, der Kreisbauernverband Marburg-Kirchhain-Biedenkopf, die Stadt Amöneburg und der Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen sowie die im Landkreis ansässigen Züchtervereinigungen, konnten sich gemeinsam mit zahlreichen Ausstellern über mehr als 7 000 Besucher freuen.

Ohne Landfrauen ist kein Land zu machen

Ohne Landfrauen ist kein Land zu machen

Deutscher Landfrauentag begeistert 3 000 Teilnehmer

„Veränderungen wagen. Vertrauen schaffen“, lautet das Motto des 70. Geburtstags des Deutschen Landfrauenverbandes. Dieser Anlass wurde Mitte vergangener Woche in Ludwigshafen von 3 000 Landfrauen und vielen Ehrengästen auf dem Deutschen Landfrauentag gefeiert.

Bauernverband fordert Sondergipfel Ferkelerzeugung

Bauernverband fordert Sondergipfel Ferkelerzeugung

Berufsstand dringt bei Kastration auf Lokalanästhesie

Der Deutsche Bauernverband (DBV) hat die Bundesregierung aufgefordert, dringend Maßnahmen für eine tragfähige Zukunft der Schweinehaltung in Deutschland zu ergreifen. DBV-Präsident Joachim Rukwied mahnte vergangene Woche nochmals, dass die Ferkelerzeuger seit Jahren unter massivem Druck ständen, „der sich in einem weit über dem Durchschnitt liegenden Strukturwandel bemerkbar macht“.

Nur noch eine Liniensorte in der Empfehlung

Nur noch eine Liniensorte in der Empfehlung

Aktuelle Sortenempfehlungen Winterraps zur Herbstaussaat 2018

Prof. Antje Herrmann vom Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen, Bad Hersfeld, wird in der kommenden Ausgabe (LW 29) die Landessortenversuche zu Winterraps des vergangenen Jahres vorstellen. An dieser Stelle erfolgt vorab die Veröffentlichung der aktuellen Sortenempfehlung zur Herbstaussaat 2018. Die Ergebnisse des noch laufenden...

Die Sorgen der Waldbesitzer sind kleiner geworden

Die Sorgen der Waldbesitzer sind kleiner geworden

Möglichkeit der gebündelten Holzvermarktung bleibt

Die großen Sorgen, die sich die kleinen Privatwald- und Gemeinschaftswaldbesitzer um die Holzvermarktung gemacht haben, sind zum Teil verzogen. Das wurde vergangene Woche beim Treffen der mittelhessischen Markmeister und Privatwaldeigentümer in Pohlheim-Holzheim deutlich, an dem auch die forstpolitischen Sprecher der Landtagsfraktionen teilnahmen. Für die Körperschaftswälder muss dagegen noch eine Lösung gefunden werden.

Beste Schoppen für das Weinerlebnis Rheinhessen

Beste Schoppen für das Weinerlebnis Rheinhessen

12. Wettbewerb zeigt kompetente Weingastronomie

Es sind die Weine im offenen Ausschank der Weingastronomie, die sich als Visitenkarte für ihre Weinregion beweisen müssen. An diesem Punkt setzt der alljährliche Gastronomie-Wettbewerb „Beste Schoppen“ an.

Netzwerken und Weiterbilden

Netzwerken und Weiterbilden

Abschlussfeier der Oppenheimer Wirtschafterklasse

Im Rahmen einer Feierstunde verabschiedete das Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum in Oppenheim die Wirtschafterklasse Weinbau und Oenologie. Die Festredner betonten die Bedeutung der praxisnahen Ausbildung, durch die Projektweine, wie sie in Oppenheim einmalig sei.

Talentschmiede für Unternehmer der Weinbranche

Talentschmiede für Unternehmer der Weinbranche

Kreuznacher Weinbautechniker und Wirtschafter

Der Leiter des DLR in Bad Kreuznach, Michael Lipps, konnte in einer Feierstunde 16 Weinbautechniker, 17 Wirtschafter und 20 Agrarbetriebsfachwirt/innen zu deren erfolgreichem Abschluss gratulieren. .

Nach schwierigem Jahr wieder im oberen Drittel

Nach schwierigem Jahr wieder im oberen Drittel

Hochwald setzt Strategie 2020 um

Das Molkereiunternehmen Hochwald Foods GmbH hat aufgrund des Marktumfeldes und durch den Beginn der Umsetzung der Unternehmensstrategie 2020 ein schwieriges Jahr 2017 erlebt. Die Mitglieder mussten sich mit einem unterdurchschnittlichen Milchauszahlungspreis begnügen. Mittlerweile haben sich die Märkte jedoch erholt, und die Umsetzung von ersten Bausteinen der Strategie im vergangenen Geschäftsjahr zeigen Erfolge.