Testessen zum Öko-Kartoffelsortenversuch 2019

Mit Wega kann man nichts falsch machen

Das Jahr 2019 war gekennzeichnet von Trockenheit, Hitze, aber auch Regenfällen; und damit einhergehend setzte die Krautfäule Mitte Juni den Pflanzen zu. Einige Sorten konnten deshalb leider nicht richtig ausreifen. Die geschmackliche Qualität war insgesamt geringer als letztes Jahr. Das Kartoffeltestessen bildet jedes...

Dreitägige Fachfahrt zur Internationalen Grünen Woche

Ein Stück Hessen in Berlin

„Die Landwirtschaft ist die erste aller Künste. Ohne sie gäbe es keine Kaufleute, keine Dichter und Philosophen. Nur das ist wahrer Reichtum – was die Erde hervorbringt“, so einmal Friedrich II. Gemäß diesem Ausspruch hat sich das Gut Schmerwitz im Naturpark „Hohe...

Öko-Ackerbohnen fehlte wieder das Wasser

Landessortenversuche und Empfehlungen zur Aussaat

Ackerbohnen gehören im gemäßigten kühl-feuchten Klima zu den Körnerleguminosen mit dem höchsten Ertragspotenzial. Allerdings benötigen sie Standorte mit wasserhaltefähigen Böden und eine gleichmäßige Wasserversorgung über die gesamte Vegetation, besonders in den Sommermonaten Juni (Blüte) und Juli (Hülsenbildung). Extreme Trockenperioden beeinträchtigen die Ertragssicherheit. Der...

Infostände, Kundgebungen und Mahnfeuer in ganz Hessen

Informieren statt demonstrieren in Korbach

Eine Protest-Stadtrundfahrt gab es in Gießen. Rund 250 Schlepper aus den Kreisen Gießen, Vogelsberg, Wetterau und Lahn-Dill bewegten sich in einem Zug von rund 900 Metern Länge vom Europaviertel aus zum Berliner Platz, passierten Stadttheater und Kongreßhalle und zogen weiter über den...

Ohne Reste durchs Semester

Tipps für die WG und das Mensaessen

Knapp ein Drittel aller Studierenden in Deutschland lebt in einer Wohngemeinschaft (WG). Und obwohl es hier manchmal konfus zugehen kann, bieten WGs eigentlich die optimalen Voraussetzungen für ein möglichst abfallfreies Miteinander.

Zuckerrübenanbau fit machen für die Zukunft

Kuratoriumstagung der süddeutschen Zuckerwirtschaft

Nach sechs Jahren fand die Kuratoriumstagung der süddeutschen Zuckerwirtschaft wieder im Verbandsgebiet statt. In Frankenthal fanden sich rund 400 Landwirte sowie Vertreter der Zuckerwirtschaft aus Hessen, Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg ein, um über aktuelle Fragestellungen des Rübenanbaus zu diskutieren. Die stetige Erwärmung des...

Schweine- und Geflügelhaltung auf der landwirtschaftlichen Woche

Positives Bild über Tierhaltung zu den Verbrauchern bringen

Seit 2011 gebe es in Hessen 24 Prozent weniger Mastschweine und 40 Prozent weniger Sauen mit aktuell insgesamt 500 000 Tieren. Die Zahl der Schweinehalter liege nur noch bei 800. Man dürfe seit 4 Jahren nicht mehr von einem Strukturwandel, sondern müsse...

Lebensmittelbranche behauptet sich auf hohem Niveau

Umsatz 2019 auf rund 184 Mrd. Euro gesteigert

„Unsere Branche blickt zufrieden auf das vergangene Jahr zurück“, resümierte BVE-Hauptgeschäftsführer Christoph Minhoff. Gerade die Exporte nach Asien hätten für eine positive Entwicklung des Auslandsgeschäfts gesorgt, das gegenüber 2018 insgesamt um 3,2 Prozent auf 61,4 Mrd. Euro zugelegt habe. Dagegen sei die...

Hessen mit Leckereien und Landurlaub auf der IGW

Sehen, hören, schmecken

Anja Betz vom Franzehof in Birstein-Mauswinkel im Main-Kinzig-Kreis stellt eine ganze Palette von Erzeugnissen aus der Hennenhaltung vor. Neben den Eiern, die in Mobilställen erzeugt werden, sind das Hühnersuppen und Hühnerfrikassee sowie ein recht seltenes Produkt, die Knochenbrühe, die laut Betz 18...

Neue Vorgaben und damit mehr Kriterien für QM-Milch

Technopathien-Beurteilung und Antibiotikareduktion sind Themen

Bereits heute nähmen über 90 Prozent der deutschen Milchviehhalter am wirtschaftsgetragenen QM-Milch-System teil, die Tendenz sei weiter steigend, so der Verein weiter in seiner Pressemitteilung. Mit dem neuen QM-Milch-Standard setze die deutsche Milchwirtschaft ein Zeichen für noch mehr Sicherheit, Qualität und Tierwohl...

Neben den Pflanzen auch den Anwender schützen

Saatbauverband informierte in Baunatal zu aktuellen Themen

Eberhard Cramer vom hessischen Pflanzenschutzdienst berichtete zu aktuellen Erkenntnissen im Bereich Biostimulanzien. Hierzu habe man in Hessen schon einige Erfahrungen gesammelt und auch Exaktversuche angelegt. „Die Akzeptanz hinsichtlich des chemischen Pflanzenschutzes nimmt in der Öffentlichkeit, aber auch unter politischen Entscheidungsträgern immer weiter...

Demonstration und Kundgebung der Weidetierhalter

„Der Wolf ist ein Vollprofi und töten ist sein Geschäft“

„Es ist fünf nach zwölf“ skandierten die Demonstrationsteilnehmer auf ihrem Zug ihre Einschätzung der Lage. Reinhard Heintz, Vorsitzender der Hessischen Schafzüchter, legte den Finger in die Wunde: „Das Gerede von einer friedlichen Koexistenz von Weidetierhaltung und wildlebenden Wölfen ist eine Mär“, stellte...