Mechanischer Füllstandsanzeiger für Silos

„Grain Gauge“ von Horizont erleichtert Silobefüllung

Den Füllstand eines Getreidesilos zu überwachen ist keine leichte Aufgabe. Beim Befüllen muss man oft mehrmals nach oben steigen um abzuschätzen, wie viel Platz noch vorhanden ist. Der mechanische Füllstandsanzeiger „Grain Gauge“ zeigt durch seine fluoreszierende Wirkung Tag und Nacht an, wie voll beziehungsweise leer das Getreidesilo ist. Er wurde kürzlich in einer Pressemitteilung vorgestellt.

Transparenter Tränkeeimer

Eimer von Hiko sorgen für Zeitersparnis im Kälberstall

Mit dem neuen Hiko Tränkeeimer genügt ein Blick in den Kälberstall und der Landwirt weiß, welches Kalb wie viel getrunken hat.

 

Agrarscouts als Botschafter der modernen Landwirtschaft

Agrarscouts als Botschafter der modernen Landwirtschaft

Grüne Woche ist wichtige Kommunikationsplattform

Viele Städter wissen heute nicht mehr, wie es auf einem landwirtschaftlichen Betrieb aussieht. Der Erlebnisbauernhof auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin gibt ihnen die Gelegenheit, sich über die moderne Landwirtschaft zu informieren. Über 100 Agrar­scouts haben an den zehn Messetagen in diesem Jahr ganz persönliche Einblicke in ihren Alltag auf dem landwirtschaftlichen Betrieb gewährt und mit den Besuchern diskutiert.

Fünfte Hessische Landwirtschaftsmesse in Alsfeld

Fünfte Hessische Landwirtschaftsmesse in Alsfeld

Mehr als 200 Aussteller aus ganz Deutschland

Vom 23. bis 25. Februar findet zum fünften Mal die Hessische Landwirtschaftsmesse HeLa in der Hessenhalle in Alsfeld statt. Die Messe wird von Freitag bis Sonntag jeweils von 9 bis 17 Uhr geöffnet sein. Der Eintritt ist wie immer frei, und den Besuchern stehen rund 3 000 kostenfreie Parkplätze direkt an den Messehallen zur Verfügung.

Erlebnisbauernhof bringt moderne Landwirtschaft in die Stadt

Erlebnisbauernhof bringt moderne Landwirtschaft in die Stadt

Internationale Grüne Woche in Berlin gut besucht

Die Internationale Grüne Woche (IGW) in Berlin ist am Sonntag zu Ende gegangen. Über 400 000 Besucher strömten an zehn Tagen in die Messehallen am Berliner Funkturm, darunter 90 000 Fachbesucher. „Die Grüne Woche ist ein Leuchtturm der Land- und Ernährungswirtschaft. Sie ist Publikumsmagnet und ein agrarpolitisches Forum ersten Ranges“, bewertete DBV-Präsident Joachim Rukwied die Leistungsschau der Landwirtschaft.

Vielfalt internationaler Nahrungs- und Genussmittel

Vielfalt internationaler Nahrungs- und Genussmittel

Vorschläge für einen Besuch auf der Grünen Woche 2018

Die Internationale Grüne Woche (kurz IGW) findet vom 19. bis 28. Januar 2018 statt. Über 1 600 Aussteller aus rund 67 Ländern werden auf der zum 83. Mal abgehaltenen Ausstellung für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau erwartet. Nachfolgend einige Vorschläge für einen Besuch.

Agritechnica 2017 – kostengünstige Tickets für HBV- und BWV-Mitglieder

Agritechnica 2017 – kostengünstige Tickets für HBV- und BWV-Mitglieder

Tageskarte für 12 Euro – Auch Angebote für Nichtmitglieder

Der Normal-Preis beträgt für die Tageskarte 25 oder 20 Euro (Tageskasse/Online-Shop). Die Zweitageskarte kostet regulär 37 oder 30 Euro und die Dauerkarte 62 oder 52 Euro. Die Preise gelten für den Besuch zwischen dem 14. und 18. November. Der reguläre Preis für...

Praxistaugliches auf der Düsser Schwein und Huhn

Praxistaugliches auf der Düsser Schwein und Huhn

Etwa 3 000 Besucher informierten sich in Bad Sassendorf

Interessantes rund um die Schweine- und Geflügelhaltung wurde am Mittwoch vergangener Woche auf der Messe Düsser Schwein und Huhn geboten. Der Düsser Schweinetag und der Düsser Geflügeltag wurden damit zu einer Veranstaltung zusammengefasst. 119 Aussteller präsentierten auf über 3 500 m2 ihre Produkte.

Der Start ist geglückt

Der Start ist geglückt

Erfolgreiche Öko-Feldtage in Frankenhausen

Wer sich völlig unbedarft mitten auf der Ausstellungsfläche nördlich der Domäne Frankenhausen umsah, konnte sich genauso gut auf den DLG-Feldtagen wähnen. Fast alle Firmen mit Rang und Namen in der Agrarbranche, vor allem in der Landtechnik waren vertreten, und die Maschinendemonstrationen, vor...

Sonderschau Tierhaltung auf den Öko-Feldtagen

Sonderschau Tierhaltung auf den Öko-Feldtagen

Staatsdomäne zeigt unter anderem Rinder- und Hennenhaltung

Inhaltlich wird es in der Sonderschau Tierhaltung laut FiBL vor allem um die Rinderhaltung gehen: die Aussteller zeigen beispielsweise Melktechnik und -hygiene sowie Klauenpflegestände, in denen zweimal täglich praktische Klauenpflege vorgeführt wird. Außerdem geht es um Futterbergung, insbesondere von Silage und Fütterungstechnik. Aber auch nachgelagerte Bereiche sind durch eine Bio­molkerei...

Vielfalt an Bio-Lebensmitteln auf der Biofach

Vielfalt an Bio-Lebensmitteln auf der Biofach

Deutschland präsentierte sich als Land des Jahres

Unter dem Motto „Bio schafft Zukunft – Building an Organic Future“ stellte sich Deutschland als Land des Jahres vergangene Woche den 50 000 Fachbesuchern aus 134 Ländern auf der Biofach, der Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel, in Nürnberg vor.

Vierte Hessische Landwirtschaftsmesse in Alsfeld

Vierte Hessische Landwirtschaftsmesse in Alsfeld

Mehr als 200 Aussteller aus ganz Deutschland

Vom 17. bis 19. Februar findet zum vierten Mal die Hessische Landwirtschaftsmesse „HeLa“ in der Hessenhalle Alsfeld statt. Die Messe wird täglich von 9 Uhr bis 17 Uhr geöffnet sein. Der Eintritt ist frei, und den Besuchern stehen rund 3 000 kostenlose Parkplätze zur Verfügung.

Bewegungs- und Freilaufbuchten für Sauen

Bewegungs- und Freilaufbuchten für Sauen

Ein Thema vieler Buchtenhersteller auf der Eurotier waren Bewegungs- und Freilaufbuchten für Sauen im Abferkelstall. Welche Unterschiede es in der Handhabung bei den neuen Systemen gibt, erläutert Sebastian Bönsch, Landwirtschaftskammer Niedersachsen.

Neuheiten und Bewährtes auf der Eurotier

Neuheiten und Bewährtes auf der Eurotier

Auf der Eurotier vergangene Woche in Hannover wurden wieder viele Innovationen und Weiterentwicklungen vorgestellt. Über 160 000 Besucher nutzten das Angebot der fast 2 700 Anbieter aus aller Welt. Für Rinder- und Schweinehalter wurden zukunftsfähige Lösungen vorgestellt, denn die Anforderungen seitens der Gesetzgeber und der Gesellschaft steigen weiter.