Sie sind hier:  » Startseite » Rubriken » Aus der Region

Wachsender Betriebszweig – Neue Wege für Geflügelhalter

Hühner schlachten in mobiler Schlachtstätte

Zu den mobilen Hühnerställen gesellt sich jetzt die mobile Geflügelschlachtstätte. Diese wurde in einem Regionalforum der Aktionsgemeinschaft Echt Hessisch (AGEH) in der Kulturscheune in Limeshain-Himbach im Wetteraukreis vorgestellt. Sie erspart Investitionen in einen Schlachtraum für nur relativ wenige Tiere und bietet auch sonst noch arbeitswirtschaftliche und ökonomische Vorteile.

Viel Engagement beim Jungzüchtertag in Alsfeld

Hessens Nachwuchszüchter zeigten sich motiviert

Auch dieses Jahr war die Alsfelder Hessenhalle inklusive der dazugehörigen Stallungen am traditionellen Wochenende für die Jungzüchter voll belegt und der Nachwuchs aus den Zuchtbetrieben in Hessen und Thüringen hatte sich bestens auf die Veranstaltung vorbereitet. Die letzten Vorbereitungen, vor allen Dingen das Waschen und Scheren und richtige Aufstallen der Rinder fand in den Ställen statt und war das Hauptarbeitspensum für den am Freitag beginnenden Wettbewerb. Jetzt sollte sich zeigen, ob alle vorbereitenden Maßnahmen, die bei verschiedenen Schulungen gezeigt wurden, zum Erfolg führen sollten.

„Hessenmeisterschaft“ der Schafzucht in Alsfeld

Große Rassenvielfalt bei der Stammherdenschau 2019

Schon sehr früh am Morgen, um 7 Uhr, waren die Beschicker der alle zwei Jahre stattfindenden Stammherdenschau des Hessischen Verbandes für Schafzucht und -haltung (HVSZA) im Pferdezentrum Alsfeld zugange, um im Wettbewerb um die besten Herdbuchtiere Hessens dabei zu sein. Am Vortag bereits hatten fleißige Helfer alles für die Veranstaltung hergerichtet. Das Pferdezentrum Alsfeld bot dafür zum zweiten Mal einen würdigen Rahmen.

Jörg Schäfer folgt Friedhelm Diegel im Vorsitz

Wechsel nach 15 Jahren beim KBV Hersfeld-Rotenburg

Ein großer Diskussionsbedarf seitens der Mitglieder, die die Rede von HBV-Präsident Karsten Schmal durch eine ganze Reihe von Zwischenfragen begleiteten, auf die dieser geduldig und ausführlich einging, ließ die Mitgliederversammlung etwas länger dauern. Nach drei Stunden erst begann der Tagesordnungspunkt Wahlen zum Vorstand, bei dem Jörg Schäfer einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt wurde. Friedhelm Diegel wurde Ehrenvorsitzender.

Wolfsrisse auf Hessens Weiden: Schockstarre bis Trauerarbeit

Weidetierhalter sehen sich aus Landschaft verdrängt

Die Welt für Hessens Schaf- und Ziegenhalter ist nicht mehr die, die sie rund 140 Jahre lang war. Nach einer Reihe von (bisher offiziell noch nicht bestätigten) Wolfsübergriffen auf Schafherden im Reinhardswald und am Hohen Meißner in Nordhessen in den zurückliegenden Wochen hatte sich Reinhard Heintz, Vorsitzender des Hessischen Verbandes für Schafzucht und -haltung (HSZVA), kurzfristig dazu entschlossen, das Thema auf dem Hessischen Schaftag in Hungen-Nonnenroth durch die Mitglieder umfassend diskutieren zu lassen und erforderliche Schritte des Verbandes abzustimmen.

Die Besten Winzer aus Rheinhessen ausgezeichnet

Staatsehrenpreise an die Besten verliehen

Die Besten der Weinbranche in Rheinhessen geben sich regelmäßig die Ehre, wenn die Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz zur Prämierungsfeier einlädt. So wurden im Kurfürstlichen Schloss zu Mainz die erfolgreichsten Betriebe bei der Landesweinprämierung für Wein und Sekt ausgezeichnet. Der Präsident der Landwirtschaftskammer, Ökonomierat Norbert Schindler, und Andy Becht, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau, nahmen die Ehrungen vor.

Wechsel im Kuratorium Hans-Jürgen Müller geht

Dr. Konstantin Becker Fachausschuss-Vorsitzender

Im Rahmen der letzten Kuratoriumssitzung für das landwirtschaftliche und gartenbauliche Beratungswesen in Hessen wurde Hans-Jürgen Müller, MdL, als langjähriges Mitglied feierlich von Karsten Schmal, Vorsitzender des Kuratoriums, und Heidemarie Scharf, HMUKLV, verabschiedet. Müller war von 2012 bis 2019 Vorsitzender des Fachausschusses Ökologischer Landbau...

Moderhinke: Merzung Ziel des Resistenzzucht-Projektes

Tier- und Pflanzenernährung auf Hessischem Schaftag

Auf dem gut besuchten diesjährigen Hessischen Schaftag in Hungen-Nonnenroth wurden die Themen „Wie füttere ich mein Grünland?“ und „Einsatz von Pansenboli zur Spurenelementversorgung“ in Fachvorträgen behandelt. Weiter wurde die Vorgehensweise beim Moderhinke-Resistenzzucht-Projekt der Tierärztlichen Hochschule Hannover dargestellt und die Besucher aufgefordert mitzumachen, damit die Merzung dieser Krankheit mit außerordentlich schwerwiegenden Folgen für die Schafhaltung erfolgreich angegangen werden kann.

Landwirte zeigen Flagge beim Auftritt von Anton Hofreiter

Grünen-Politiker hält Vorlesung an der Uni Gießen

Etliche Landwirte aus Mittelhessen sind vergangenen Donnerstag mit ihren Schleppern vor das Hauptgebäude der Gießener Universität gefahren, um Flagge zu zeigen und um sich gegenüber ungerechter Kritik zu wehren. Anlass war der Auftritt des Grünen-Fraktionsvorsitzenden im Deutschen Bundestag, Anton Hofreiter. Im Rahmen einer Ringvorlesung des Unipräsidenten sprach er über die Landwirtschaft im Zeichen der Klimakrise.

5. Milchkönigin in Rheinland-Pfalz gekrönt

Vivian Ludwig tauscht Laborkittel gegen Krone

Die 26-jährige Vivian Ludwig aus Heidweiler wurde am vergangenen Samstag in Bitburg zur 5. rheinland-pfälzischen Milchkönigin gekrönt. Die gelernte Laborassistentin setzte sich gegen Konkurrentin Simone Daun aus Kyllburgweiler durch und folgt Katharina Weber aus Pickließem auf den Thron.

Wissing verabschiedet Weincampus-Absolventen 2019

Achter Jahrgang aus Neustadt startet in Berufsleben

200 Festgäste aus Weinwirtschaft, Politik und Hochschule verabschiedeten Mitte November im Mußbacher Herrenhof feierlich die Absolventen des Weincampus Neustadt. Dr. Volker Wissing, rheinland-pfälzischer Weinbauminister, übergab die Zeugnisse.

Frühzeitig Versicherungsschutz abklären

Bauernhof als Klassenzimmer mit Risiken verbunden

Wer sich als Landwirt frühzeitig mit dem Thema Versicherungsschutz bei Besuchern auf dem Bauernhof wie zum Beispiel Schulklassen, Kindergartengruppen oder sonstigen auseinandersetzt, kann Risiken minimieren und ist im Schadenfall abgesichert und schnell handlungsfähig. Dieses Fazit zogen Teilnehmer einer Vortragsveranstaltung des Fachdienstes Landwirtschaft des Wetteraukreises, auf der Arno Werner, Versicherungsmakler bei der MS Management-Service GmbH, zum Thema referierte.