Noch keine Stimmungswende

Dass sich die Stimmung der Landwirte aufgehellt hat, liegt vor allem an den leicht angezogenen Preisen für einen Teil der landwirtschaftlichen Erzeugnisse wie Milch und Schweinefleisch und an der dadurch etwas verbesserten Liquidität der Betriebe. Der Anstieg der Gefühlslage geht allerdings von...

Ermutigend für die Bauernfamilien

Das Ansehen der Landwirtschaft in der Bevölkerung ist offensichtlich nicht so leicht zu erschüttern, wie man es nach den öffentlichen Diskussionen der vergangenen Monate und Jahre hätte annehmen können.

Auch Ökoanbau braucht Rebschutz

Den Wetterexperten zufolge war der März 2017 mit durchschnittlich 9,9 °C der wärmste seit der Wetteraufzeichnung. Die Knospen schwellen, in frühen Lagen treiben die Reben aus – zwei bis drei Wochen vor dem langjährigen durchschnittlichen Austriebstermin.

Endlich wieder raus in den Garten

Das Kribbeln in den Fingern von Hobbygärtnern hat ein Ende, denn mit den ersten schönen Tagen kann endlich wieder im Garten gearbeitet werden. Es wird gemäht, gegraben, gejätet, geschnitten, gedüngt, gesät und gepflanzt.

Nun also die Artenvielfalt

Das Gezerre um die Wiederzulassung des Herbizid-Wirkstoffes Glyphosat ist auf Seiten der Zulassungsgegner von einer außerordentlichen Entschlossenheit, um nicht zu sagen Verbissenheit, geprägt: Seit Jahren heben sie eine vermeintliche Krebsgefahr hervor, werden windige Gutachten von Vereinen und sogenannten Instituten in den Medien...

Viele rütteln an der Ersten Säule

Der Bestand der Ersten Säule der gemeinsamen Agrarpolitik und damit der Direktzahlungen für die Betriebe ist schon vor dem Ende der EU-Finanzperiode im Jahre 2020 mit Unsicherheiten behaftet. Der Bundesrat hat sich vergangene Woche für eine höhere Umschichtung in die Zweite Säule...

Grassilagebereitung jetzt planen

Der erste Grassilageschnitt scheint aufgrund des langen Winters in weiter Ferne zu liegen. Jetzt ist aber noch Zeit, Verbesserungen der Ernteabläufe und Silierung zu planen. Im vergangenen Jahr machte der starke Niederschlag einigen Betrieben einen Strich durch die Rechnung: Nur wer die...

Die Technik muss stimmen

Der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln ist vor allem eine Frage der Technik, denn über diese bestimmt der Anwender selbst. Viele weitere Faktoren, die eine Bekämpfung von Schadorganismen beeinflussen – wie Temperatur, Luftfeuchte, Sonneneinstrahlung oder Wind – liegen nicht in Hand des Ausführenden. Es...

Bauholz mit neuen Eigenschaften

Holz ist eine nachhaltig erzeugte Ressource der heimischen Flächen. Es wächst ständig nach, bindet Kohlendioxid und leistet somit einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz. In der Charta Holz 2004 steht die Forderung, dass bis 2014 der Pro-Kopf-Verbrauch an Holz um 20 Prozent auf...

Tattoos und Piercings sind in Mode

Die Zeiten, in denen Tattoos und Piercings mit Klischees wie „das tragen nur Seefahrer, Häftlinge oder Punker als Audruck ihrer Verwegenheit beziehungsweise aus Protestgründen“ in Zusammenhang gebracht wurden, sind lange vorbei. Immer mehr Menschen finden Gefallen an diesem Körperkult. So ist...

Hendricks hat sich disqualifiziert

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) zeigt sich wenig einsichtig, zumindest hat sie die Kritik insbesondere von Agrarminister Christian Schmidt an ihren „neuen Bauernregeln“ mit scharfen Worten zurückgewiesen. Ihre Kampagne werde bewusst fehlgedeutet, hat sie jetzt entgegnet. Die Aussagen ihres Bauernkalenders sind allerdings eindeutig. Reime...

Wer kann sich die Gülle-Düngung noch leisten?

Wenn die Witterung passt, kann ab jetzt wieder Gülle gefahren werden – die gesetzliche Sperrfrist endete am 31. Januar. Voraussetzung für eine gesetzeskonforme Gülledüngung sind aber viele weitere Kriterien wie beispielsweise ein entsprechender Bedarf der Kulturen. Mit der bevorstehenden Novellierung der Düngeverordnung (die...