Sie sind hier:  » Startseite » Zur Sache

Praktikable Hilfsprogramme erforderlich

Die Beantragung der Dürre­hilfe, die der Bund gemeinsam mit den Ländern, außer Rheinland-Pfalz und dem Saarland, anbietet, ist aufwändig. Viele Unterlagen und Berechnungen sind in kurzer Zeit beizubringen beziehungsweise anzustellen (siehe www.lw-heute.de). Bereits am 23. November läuft die Antragsfrist in Hessen...

Viel Neues zu entdecken auf der Eurotier

Vom 13. bis 16. November findet in Hannover wieder die Eurotier statt. Das Interesse der Tierhalter ist groß, sei es im Hinblick auf kosten- und arbeitszeitsparende Technik, der Verbesserung des Herdenmanagements oder des Tierwohls. Leider werden die Anstrengungen der Betriebsleiter, trotz wirtschaftlicher...

Wendepolitik

Die meisten Bauern haben sich sicherlich ein anderes Ergebnis bei der hessischen Landtagswahl gewünscht. So wie es aussieht, ist eine Fortführung der jetzigen Koalition wahrscheinlich. Die Landwirtschaft wird sich also damit arrangieren müssen, dass auch künftig das Agrarressort grün besetzt wird. Das...

Gute Vorschläge des EU-Agrarausschusses

Mit seinem Legislativvorschlag gegen unlautere Geschäftspraktiken im Lebensmittelhandel will EU-Agrarkommissar Phil Hogan das schwächste Glied in der Nahrungsmittelkette schützen – die Bauern und die kleinen und mittleren Lebensmittelhersteller. Ihnen will er mehr Handhabe geben beispielsweise gegen späte Bezahlung der (verderblichen) Ware, kurzfristige...

Tabakpflanzer ernteten weniger

Gerade ist die Tabakernte in der Südpfalz zu Ende gegangen. Mit rund 25 Prozent geringeren Erträgen als im Durchschnitt rechnen die Verbandsvertreter. Der heiße und vor allem der trockene Sommer hat den zu den Nachtschattengewächsen gehörenden Pflanzen nicht gutgetan. Zwar stammt der...

Kurzes Aufatmen für die Sauenhalter

Daran, dass es zu einer Gesetzesinitiative für eine Fristverlängerung bei der betäubungslosen Ferkelkastration im Bundestag kommt, hätten vor Wochen nur wenige geglaubt. Denn dazu ist die Zustimmung der SPD notwendig, und die hatte sich im Bund, anders als in einigen Bundesländern, bislang...

Häusliche Pflege – ohne Liebe geht es nicht

Eine Pflegesituation tritt oftmals plötzlich ein – ein Sturz oder Knochenbruch bei Älteren sind häufige Auslöser. Die Pflege muss dann sofort organisiert werden, denn in der Regel dürfen die Pflegebedürftigen nicht lange im Krankenhaus bleiben. Man muss einen Pflegegrad beantragen, einen Termin...

Es droht ein grüner Frühling

Wenn es noch eines Beweises bedurfte, dass die terminlichen Vorgaben der EU zu Aussaat- und Düngezeitpunkten bei Greening und Düngeverordnung nicht praxisgerecht sind, so hat diesen der jetzt vergangene Sommer erbracht. Besonders deutliche Auswirkungen der extremen Hitze und Trockenheit über die fast...

Landwirtschaftsnahe Sozialversicherung

Die Diskussion um eine eigenständige Sozialversicherung der Landwirte hat mit dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts über die Hofabgabeklausel an Fahrt aufgenommen. Das Gericht hat bekanntermaßen die Klausel in Teilen für verfassungswidrig erklärt, wenn sie dem Landwirt in unzumutbarer Weise Einkünfte entzieht, die zur...

Wasser im Jahr 2018 entscheidend für den Erfolg

Nährstoffe, Wärme, Licht und Wasser braucht die Pflanze zum Wachstum. Dies gilt auch für alle Gemüsekulturen. Diesen Sommer gab es deutlich zu wenig Niederschläge – rund 45 Prozent weniger im August 2018 verzeichnete der Deutsche Wetterdienst im Durchschnitt. Manche Regionen mussten seit...

Historisch frühe Lese beginnt in aller Ruhe

Die Lese hat in den letzten Augusttagen begonnen, so früh wie nie zuvor seit Menschengedenken. Der extrem frühe Ernte­beginn bringt für die Winzer einige Herausforderungen mit sich. Zu hohe Mostgewichte sind nicht gewünscht, um alkoholreiche Weine zu vermeiden. Gleichzeitig sind die Säurewerte...

Gespür für die Stimmungslage

Die Diskussion um staatliche Dürrehilfen hat einen Einblick vermittelt, wie die Öffentlichkeit die Landwirtschaft bewertet. In den überwiegend kritischen Kommentaren wurde argumentiert, dass der Landwirt als Unternehmer selbst das Risiko von Mindererträgen tragen muss, zumal diese durch steigende Preise ausgeglichen werden. Dies...