Sie sind hier:  » Startseite » Zur Sache

Viele Problemlösungen

Die Agritechnica wird in der nächsten Woche wieder hunderttausende Besucher nach Hannover locken. Sie gehört, wie bislang die Internationale Automobilausstellung in Frankfurt, in ihrer Sparte zu den weltweit wichtigsten Messen. Hauptattraktionen sind auf beiden Ausstellungen nach wie vor die großen, leistungsfähigen Fahrzeuge...

Gut angekommen

Der Protest der Bäuerinnen und Bauern vergangene Woche in vielen Städten ist in diesem Ausmaß in der jüngsten deutschen Geschichte einzigartig. Dass es gelang, so viele Berufskollegen und Sympathisanten zu mobilisieren, hätten sich auch die Organisatoren sicher nicht träumen lassen. Die Mobilisierung...

Fakten statt Bauchgefühl

Aktuell gehen die Bauern auf die Straßen und protestieren gegen die Regulierungswut der Politiker auf allen Ebenen. Dabei geht es nicht nur um einzelne Aspekte, sondern auch um die Gesamtheit der Einschränkungen, die ein fachgerechtes und kostendeckendes Wirtschaften auf den Höfen mittlerweile...

Artenschutz mit Maß und Verstand

Der große Frust unter den Bauern, den sie in diesen Tagen bei den Demonstrationen in Mainz und Bonn artikulieren, begründet sich in der massiven Ballung vieler weitreichender Forderungen unter anderem beim Insektenschutz, bei der Düngung und bei der Tierhaltung. Und er rührt...

Pflegeheime bald besser vergleichbar

Die Zahl der Pflegebedürftigen in Deutschland ist stark gestiegen. Ende 2018 waren rund 3,7 Mio. Menschen pflegebedürftig. Drei Viertel werden zuhause gepflegt und betreut. Wo das nicht geht, ist es wichtig, für den Pflegebedürftigen einen passenden Pflegeplatz zu finden. Aber das ist...

Agrarkommissare auch Kinder ihres Landes

In diesen Tagen werden die Kandidaten, die die gewählte EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen zur Besetzung der Kommission vorgeschlagen hat, von den EU-Parlamentariern „gegrillt“, das heißt nach ihrer politischen Ausrichtung, ihren Plänen, aber auch nach ihrer politischen und persönlichen Vergangenheit befragt. Ob...

Nach der IAA ist vor der Agritechnica

Die Internationale Automobil-Austellung in Frankfurt hat gezeigt, dass die Autobauer in die Defensive geraten sind und ein Umsteuern bei der Mobilität notwendig geworden ist. Aber lediglich kleine Elek­trofahrzeuge anzubieten, um – wie vorgeschrie­ben – den Flottenverbrauch zu senken wird nicht reichen....

Kooperation statt Verbote

Als der Berufsstand auf dem Deutschen Bauerntag Ende Juni das Signal aussandte, „Wir können noch mehr tun“, und zwar in puncto Umwelt-, Klima- und Artenschutz, hatte er dies sicherlich im Vertrauen darauf getan, dass die Politik das Angebot annimmt und in Kooperation...

Sehr gute Voraussetzungen für 2019er Jahrgang

Die Erfahrung zeigt, dass die letzten Wochen vor der Lese für die Güte eines Weinjahrganges entscheidend sind. Wie gravierend sich die Entwicklung bei ähnlichen Jahrestemperaturen unterscheidet, zeigt der Vergleich zum letzten Jahr. Der Austrieb war in beiden Jahren fast zeitgleich in der...

Gewaltige Herausforderungen

Der Klimawandel ist für die Forstleute und Waldbesitzer schon lange ein Thema. Sie registrieren seit Jahren eine Zunahme von Trockenschäden und das vermehrte Auftreten von bekannten und neuen Krankheiten und Schädlingen. Die jetzt schon im zweiten Jahr anhaltende Dürre ist dabei eine...

Belegungsdichte auf dem Prüfstand

Damit Kühe entsprechend ihrer Genetik hohe Milchleistungen erbringen können, investeren Milchviehhalter Zeit und Geld in die Haltung und das Gesundheitsmanagement. Wird die Herde kontinuierlich erweitert, kann es zu Problemen kommen: Die Stallkapazitäten werden dann maximal genutzt, was sich negativ auf die Tiergesundheit...

Der Mais wird es nicht rausreißen

Der Sommer hat sich temperatur- und niederschlagsmäßig in den letzten Wochen glücklicherweise im Rahmen dessen eingependelt, was man in unseren Breiten gewohnt ist – allerdings nach einer Phase mit außerordentlicher Hitze von bis zu 40 Grad und wiederholt enormer Trockenheit. Das erhebliche...