Spekulationen zur Ernte

In wenigen Tagen beginnt in den Frühdruschgebieten die Getreideernte. Die aktuelle Hitze wird die Wintergerste, und wenn die hohen Temperaturen länger anhalten, auch den Weizen schnell reifen lassen. Ob die Getreidearten ihr Ertragspotenzial dabei voll ausschöpfen können, wird sich nach der Ernte...

Schweinehaltung könnte Freude machen

Eigentlich könnte die Schwei­nehaltung derzeit Freude machen – zumindest wenn man nach den Preisen geht, die für Ferkel und Mastschweine gezahlt werden. Leider fehlt den Betrieben die Perspektive für Investitionen, denn durch das sehr verengte Denken der Politik in der Diskussion um...

Öko-Feldtage zeigen Trends auf

Die ersten bundesweiten Öko-Feldtage, die am 21. und 22. Juni auf der Staatsdomäne Frankenhausen in Nordhessen stattfinden, werden den Leistungsstand des Bioanbaus zeigen und eine Informations- und Diskussionsplattform für praktizierende Ökolandwirte, Berater und Interessierte sein. Der Ökoanbau profitiert vielleicht noch stärker als der...

Milch und Milchprodukte sind gefragt

Milch und Milchprodukte erfreuen sich großer Beliebtheit bei den Verbrauchern, wie eine aktuelle Forsa-Studie feststellt: Für nahezu jeden Deutschen (97 Prozent) gehören Milchprodukte zur täglichen Ernährung, nur Obst und Gemüse (99 Prozent) gehen häufiger über die Ladentheken. Die Milch (92 Prozent) steht...

Sag mir, wo die Blumen sind

In den letzten Wochen machen wieder einmal die Prophezeiungen vom „stummen Frühling“ die Runde und landauf, landab wird in den Medien vom dramatischen Rückgang der Vogelbestände berichtet. Und tatsächlich sind viele Arten der Feldflur stark zurückgegangen – und die Schul­di­gen auch bereits...

Vermarktung ist der letzte Schritt

Noch steht das Getreide auf dem Halm und der kommende Ertrag sowie dessen Qualität in den Sternen. An den Getreidemärkten wird allerdings schon seit der Aussaat 2016 mit Argusaugen beobachtet, wie sich die Bestände in Deutschland, Europa und der Welt entwickeln –...

Die Konsultation ist keine Volksabstimmung

Die von der EU-Kommission veranstaltete Online-Konsultation zur künftigen Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) ist abgeschlossen. Rechnet man die siebenprozentige Beteiligung der Landwirte auf die absolute Zahl um, so ist sie mit 22 400 Einzelpersonen nicht schlecht. Die Teilnahme aus dem Umfeld der NGO ist...

Düngeregulierung noch nicht beendet

Mit dem noch im Mai bevorstehenden Inkrafttreten der neuen Düngeverordnung sind die lang andauernde Diskussion um die Düngung und der Prozess um deren Regulierung noch lange nicht beendet. Derzeit wird die Durchführungsverordnung zur Stoffstrombilanz verhandelt.

Energiewende nicht Politikern überlassen

Dass die Bundesregierung drauf und dran ist, ihre selbstgesteckten Klimaschutzziele und damit die Energiewende in den Sand zu setzen, zeichnet sich immer stärker ab. Aber sie ist nicht alleine schuld an der Misere, auch die Industrie, die ihre Zusagen nicht einhält –...

Noch keine Stimmungswende

Dass sich die Stimmung der Landwirte aufgehellt hat, liegt vor allem an den leicht angezogenen Preisen für einen Teil der landwirtschaftlichen Erzeugnisse wie Milch und Schweinefleisch und an der dadurch etwas verbesserten Liquidität der Betriebe. Der Anstieg der Gefühlslage geht allerdings von...

Ermutigend für die Bauernfamilien

Das Ansehen der Landwirtschaft in der Bevölkerung ist offensichtlich nicht so leicht zu erschüttern, wie man es nach den öffentlichen Diskussionen der vergangenen Monate und Jahre hätte annehmen können.

Auch Ökoanbau braucht Rebschutz

Den Wetterexperten zufolge war der März 2017 mit durchschnittlich 9,9 °C der wärmste seit der Wetteraufzeichnung. Die Knospen schwellen, in frühen Lagen treiben die Reben aus – zwei bis drei Wochen vor dem langjährigen durchschnittlichen Austriebstermin.