Die Branche trifft sich in Nieder-Olm

64. Agrartage Rheinhessen vom 21. bis 25. Januar 2013

Das Motto der 64. Agrartage Rheinhessen vom 21. bis zum 25. Januar in Nieder-Olm lautet: „Rheinhessen denkt an morgen – Qualitäts- und Marktorientierung als Zukunftsmodell für die Region“. Das DLR Rheinhessen-Nahe-Hunsrück, Dienstsitz Oppen­heim,­ und der Verein Ehemaliger Rheinhessischer Fachschüler Oppenheim (VEO) bieten gemeinsam mit dem Weinbauverband ­Rhein­hessen, dem Bauernverband Rheinland-Pfalz Süd und dem Landfrauen-Verband Rheinhessen ein abwechslungsreiches Programm.

Die Maschinen- und Geräteausstellung (23. bis 25. Januar) in Nieder-Olm ist mittlerweile weit über die Grenzen von Rheinhessen hinaus zum Treffpunkt von Winzern, Landwirten, Obstbauern und Ausstellern geworden.

Foto: Kerth

„Rheinhessen denkt an morgen – Qualitäts- und Marktorientierung als Zukunftsmodell für die Region“ – dazu haben sich die Veranstalter wieder einiges einfallen lassen. Der Montag ist traditionell der Tag der rheinhessischen Landfrauen, in diesem Jahr erstmals in Kooperation mit SWR 4. Der Dienstag steht ganz im Zeichen der Landwirtschaft. Ein Schwerpunkt wird die Nährstoffversorgung und Gründüngung in Trockengebieten sein.

Der Mittwoch beginnt mit der Kundgebung des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Pfalz Süd für Landwirte und Obstbauern. Der Nachmittag gehört dem Rheinhessischen Obstbautag.

Die klassischen Weinbautage beginnen am Donnerstag. Die Themen drehen sich rund um die Qualitäts- und Marktorientierung im Weinbau, in der Weinvermarktung und der Kellerwirtschaft. Die Weinprobe am Donnerstag­nachmittag nimmt die sich ändernden Markt- und Angebotsstrukturen auf. Fachhandel und Ortsweine als Chance für die Weinvermarktung von morgen, so lautet das Thema. Erfolgreiche Jungwinzer aus Rheinhessen stellen ihre Weine und Konzepte selbst vor. Die Oenologie wird sich am Freitagvormittag mit Sauerstoffeinsatz und Energiebedarf in der Kellerwirtschaft befassen.

Den Abschluss der 64. Agrartage bildet die Jahreshauptversammlung des Weinbauverbandes Rheinhessen. „Aktiv für den zukunftsorientierten Weinbau in Rheinhessen und Weinbaupolitik für Rheinland-Pfalz“ sind die Schwerpunktthemen.

Ausstellerempfang und Jung.Wein.Nacht

Zu Ausstellerempfang und Jung.Wein.Nacht laden der VEO und die Landjugend RheinhessenPfalz am Donnerstag­abend ein. Die Veranstaltung hat bereits Tradition und wird von Weinfreunden aller Altersklassen besucht. Im letzten Jahr nahmen über 400 Personen teil. Wie immer gibt es „junge“ Weine – hier können sich die Gäste einen ersten Eindruck vom 2012er Weinjahrgang und dem Können der rheinhessischen Jungwinzer verschaffen. Die „Jung.Wein.Nacht“ hat sich unter den Jungwinzern und Wein­interes­sierten fest etabliert und bietet eine Plattform, um sich im gemütlichen Rahmen über aktuelle Themen austauschen oder einfach gemeinsam zu feiern und über den 2012er Jahrgang fachzusimpeln. Kulinarische Speisen runden das Angebot ab.

Norbert Breier, DLR Rheinhessen-Nahe-Hunsrück, Dienstsitz Oppenheim, Geschäftsführer Verein Ehemaliger Rheinhessischer Fachschüler Oppenheim (VEO) – LW 3/2013