„Das Greening beinhaltet keine Flächenstilllegung“

Dr. Georg Häusler zum aktuellen Stand der GAP-Reform

Der Kabinettschef von EU-Agrarkommissar Cioloş Dr. Georg Häusler, besuchte vergangene Woche auf Einladung des Hessischen Bauernverbandes (HBV) den Schwalm-Eder-Kreis. Wie HBV-Präsident Friedhelm Schneider betonte, sollte sich der EU-Beamte im Vorfeld der Beschlüsse zur Gemeinsamen Agrarpolitik vor Ort ein Bild davon machen, wie hessische Betriebe arbeiten und welche Auswirkungen Reformen wie beispielsweise das vorgeschlagene Greening haben können.

Häusler, Schneider, der stellvertretende HBV-Generalsekretär Dr. Hans Hermann Harpain, der Vorsitzende des Kreisbauernverbandes Schwalm-Eder, Adolf Lux, der stellvertretende Vorsitzende Reiner Kehl und KBV-Geschäftsführer Dr. Bernd Wenck besuchten für einen – ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!