Ein Großteil des Weißkohls geht in Export

Stabile Erträge in der aktuellen Saison

Die Vorzeichen für die Saison 2019/2020 bei Weißkohl stehen unter anderen Vorzeichen als 2018/2019. Die Vegetationsperiode war zwar auch von Trockenheit und Rekordtemperaturen gekennzeichnet, aber zu guter Letzt kam der Regen. Die Wachstumsdefizite konnten in den vergangenen Wochen vor der Ernte kompensiert werden. Gabriele Held von AMI gibt einen Überblick über die aktuelle Situation auf dem Markt.

Nicht nur in den starken Anbaugebieten des Nordens wird mit einer überdurchschnittlichen Ernte gerechnet. Im Gegensatz zur vorherigen Saison stehen vor allem große, schwere Köpfe zur Verfügung. Bereits im Spätsommer ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!