Auch Heu muss deutlich teurer werden

Den richtigen Heupreis kalkulieren

Im Geschäft mit Heu zählen die Pferdehalter meist zu den treuesten Kunden. Sie haben immer wieder Winterfutterbedarf für ihre Tiere und sind bei der Heuqualität anspruchsvoll. Auch Kaninchenzüchter zählen zu den Abnehmern, kaufen aber häufig nur Kleinstmengen. Um beim Heuverkauf nicht draufzuzahlen, beschreibt Dr. Mathias Schindler von der Landwirtschaftskammer Niedersachsen einen möglichen Kalkulationsweg für einen fairen Heupreis.

Für den angemessenen Heupreis sollte man, wie bei allen bedingt marktgängigen, aber bei guter Qualität auch länger lagerfähigen Produkten, die Vollkosten der Produktion und einen Risikoaufschlag berücksichtigen. Passt der aktuelle ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!