Die Landwirte zu Partnern der Energiewende machen

Neuer Bundesumweltminister bekennt sich zu Flächenschonung

Der neue Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) hat auf dem Deutschen Bauerntag vergangene Woche in Fürstenfeldbruck betont, dass ihm im Rahmen der Energiewende daran gelegen sei, „dass der Landwirtschaft so wenig wie möglich Fläche entzogen wird“. Er sei außerdem davon überzeugt, dass man in Bezug auf Ausgleichsmaßnahmen über Ersatzgeld vieles regeln könne.

Außerdem wolle er sich anschauen, ob alle Eingriffe ausgeglichen werden müssen. Im Hinblick auf die Zusammenarbeit mit dem Berufsstand kündigte Altmaier an: „Ich werde vor jeder Entscheidung mit Ihnen reden.“ ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!