Wir setzen nicht auf Konfrontation

Rukwied verteidigt moderaten Kurs gegenüber Özdemir

Der Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Joachim Rukwied,spricht im Interview mit Agra-Europe über den Umgang mit dem neuen Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir, gibt Antworten auf neue Fragen in der Agrarpolitik und formuliert seine Erwartungen, was der Minister in seiner Amtszeit „g'schafft“ haben sollte.

Herr Präsident Rukwied, beim Bauernverband gilt Schweigen als die höchste Form des Lobes. Sie haben sich bislang nicht zur Amtszeit von Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir geäußert. Bedeutet das, Sie sind mit ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!