Ein Sommer in Sommerby

Ferien bei Oma auf dem Land

Die zwölfjährige Martha und ihre beiden jüngeren Brüder Mikkel und Mats müssen überraschend den Sommer bei ihrer Oma auf dem Land verbringen – bei einer Oma, die sie eigentlich gar nicht kennen und die den Eindruck erweckt, ein bisschen seltsam zu sein. Und wenngleich es am Anfang so scheint, dass den drei Kindern absolut schreckliche Sommerferien bevorstehen, stellt sich bald he­raus, dass das Gegenteil der Fall ist. Es werden wunderschöne Ferien – und das, obwohl es bei der Oma kein Telefon, kein Internet und keinen Fernseher gibt, dafür aber Hühner, selbst gemachte Marmelade, ein Boot und Menschen, die Kindern eine Menge zutrauen.
Und wer den ersten Band „Ein Sommer in Sommerby“ von Kirsten Boie durchgelesen hat, kann sich auch schon auf den zweiten Band  „Zurück in Sommerby“ freuen, der jetzt im Juli erscheint.pm/LW


Kirsten Boie: „Ein Sommer in Sommerby“ (gebunden),  Oetinger, 14 Euro, ab 10 Jahren.

  

Bestellung über Landmedia: per Telefon: 06172-7106-777, Fax 06172-7106-328, E-Mail: landmedia@fraund.de, Internet: www.landmedia.de.

 – LW 20.07.2020/2020