Neue Sorten zum Sehen und Riechen

Wo geht die Gemüsebauzüchtung hin?

Traditionell zeigt der Gemüsezuchtbetrieb Enza Zaden im Rahmen des Feldtags Gemüsebau auf einem Demofeld in Dannstadt-Schauernheim seine Neuzüchtungen. In diesem Jahr fand der Feldtag coronabedingt unter besonderen Rahmenbedingungen statt. Der Veranstalter hat sein Konzept den Gegebenheiten angepasst. Der Zuspruch der Gemüsebauern war sehr gut und alle Teilnehmer waren erfreut, sich die Sorten nicht digital, sondern live und in Farbe anschauen sowie sich mit den Beratern und Berufskollegen austauschen zu können – natürlich alles mit Abstand.

Enza hatte die diesjährige Veranstaltung unter das Motto „GrowTogether.Live!“ gestellt. Neben einer breiten Präsentation von Sorteninnovationen richtete das Unternehmen sein Augenmerk auf Themen und deren Lösungsansätze wie steigende Produktionskosten im ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!