Agrarpolitiker schaffen Wiedereinzug ins EU-Parlament

Union bei Landwirten vorne, Grüne hinten

Erwartungsgemäß dürfte den meisten deutschen Agrarpolitikern der Wiedereinzug ins Europaparlament geglückt sein. Gemäß dem vorläufigen amtlichen Ergebnis der Europawahl in Deutschland am vorvergangenen Sonntag konnten der CDU-Europapolitiker Dr. Peter Jahr als auch die Sozialdemokratin Maria Noichl ihre Sitze verteidigen. Auch die aktuellen Agrarsprecher der Grünen, Martin Häusling, sowie der Fraktion der Allianz der Liberalen und Demokraten für Europa (ALDE), Ulrike Müller von den Freien Wählern, werden dem EU-Parlament weiterhin angehören.

Geglückt ist der Wiedereinzug auch dem baden-württembergischen CDU-Parlamentarier Norbert Lins. Der bisherige Agrarsprecher der Europäischen Volkspartei (EVP), Albert Deß, war nicht mehr zur Wahl angetreten. Ihm folgt jetzt die bisherige ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!