Aigner ignoriert Beschluss zur Kleingruppenhaltung

Agrarressort führt Bedenken der Verfassungsressorts an

Das Bundeslandwirtschaftsministerium wird die vom Bundesrat beschlossenen Übergangsfristen für Kleingruppenhaltungen von Legehennen bis 2023 und in Ausnahmen bis 2025 nicht umsetzen. Das hat das Agrarressort am vergangenen Freitag nach der Sitzung der Länderkammer mitgeteilt.

Zwar sei man sich im Ziel mit den Ländern völlig einig, dass die Haltungsformen der Zukunft die Boden-, Freiland- und Biohaltung seien. Der jetzige Bundesratsbeschluss lasse sich nach Auffassung der ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!