Anhaltender Preisauftrieb für Raps der Ernte 2022

Hiesiger Kassamarkt derzeit ruhig

Das Auf und Ab der Rapsnotierungen in Paris hielt auch in der 19. Kalenderwoche an. Neben dem Kriegsgeschehen in der Ukraine befeuerten nun auch die anhaltende Trockenheit in den westeuropäischen Anbaugebieten sowie in den USA die Kurse. Insbesondere in Frankreich und Deutschland wurde zudem mit einem deutlichen Anstieg der Temperaturen gerechnet. Nadja Pooch von der AMI GmbH gibt einen Überblick.

Indes bleibt es am hiesigen Kassamarkt weiterhin ruhig. Die Volatilität der Terminmärkte reduziert die Handelsaktivität auf ein Minimum. Die Abgabebereitschaft der Erzeuger ist nach wie vor gering, ohnehin ist die ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!