Bandt sieht Zukunftskommission am Scheideweg

Positionen müssen Eingang in GAP-Reform finden

Der Vorsitzende des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Olaf Bandt, sieht die Zukunftskommission Landwirtschaft am Scheideweg. Für ihn ist entscheidend, welche Rolle die Gemeinsame Agrarpolitik (GAP) im weiteren Verlauf der Gespräche spielt. Im Interview mit Agra-Europe fordert Bandt, dass Positionen der Zukunftskommission Eingang in die Entscheidungsfindung zur nationalen Umsetzung der GAP-Reform finden müssen.

„Wenn dies nicht gewährleistet ist, können wir uns die weitere und nach meiner Einschätzung vielversprechende Arbeit in der Zukunftskommission sparen“, so der BUND-Vorsitzende. Zwar seien die Umweltverbände noch nicht an ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!