Bauernverband fordert verlässliche Agrarpolitik

DBV formuliert Kernanliegen zur Bundestagswahl

Verlässlichkeit in der Agrarpolitik erwartet der Deutsche Bauernverband (DBV) von der kommenden Bundesregierung. Oberstes Ziel müsse sein, „dass landwirtschaftliche Betriebe auskömmliche Einkommen erzielen können, Zukunftsperspektiven haben und mehr Wertschätzung erfahren“, betonte DBV-Präsident Joachim Rukwied vergangene Woche bei der Vorstellung der Kernanliegen des Verbandes zur Bundestagswahl.

Darin plädiert der DBV für die Beibehaltung einer starken EU-Agrarpolitik und mahnt die Fortführung eines marktorientierten Kurses an. Im Natur- und Artenschutz bekräftigt der Bauernverband das Prinzip „Kooperation statt Verbote“. ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!