Bund und Länder wollen Antibiotika-Datenbank

bpt: Landwirte und Tierärzte dokumentieren schon seit 10 Jahren

Bund und Länder wollen eine bundesweite amtliche Datenbank für die Erfassung des Antibiotikaeinsatzes bei landwirtschaftlichen Nutztieren aufbauen. Darauf haben sich die Agrarminister der Länder bei ihrer Frühjahrskonferenz vergangene Woche in Konstanz mit Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner verständigt.

Die Rechtsgrundlage für die deutschlandweite Antibiotika-Datenbank soll im Zuge der geplanten Novelle des Arzneimittelgesetzes geschaffen werden. Der Kabinettsbeschluss soll bis zur Sommerpause erfolgen. Eine Arbeitsgruppe der Länder soll jetzt mit ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!