Deutsche Landwirte für die Zukunft gut aufgestellt

„Eurokrise“ bisher ohne schädliche Wirkung

Den deutschen Landwirten stehen sowohl im Rahmen der Energiewende als auch in der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) der EU in den kommenden Jahren deutliche Veränderungen ins Haus, denen sie aber aufgrund ihrer guten Ausgangsposition vergleichsweise gelassen entgegensehen können. Zu diesem Urteil kamen die Referenten des 7. Eliteforums Landwirtschaft, das die Deutsche Kreditbank (DKB) vergangene Woche in Liebenberg veranstaltet hat.

Während der Bereichsleiter „Fördergeschäft“ in der Landwirtschaftlichen Rentenbank, Dr. Christian Bock, trotz der aktuellen EU-Schuldenkrise von anhaltend guten Investitionsbedingungen für die deutschen Landwirte ausgeht, erwartet Dr. Bernhard Dreher vom Bundesumweltministerium ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!