Disput um neue Bioenergiestudie

Wissenschaftler gegen weiteren Ausbau von Biokraftstoffen

Die neue Analyse der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina zu den Grenzen und Möglichkeiten der Nutzung von Bioenergie hat heftige Reaktionen hervorgerufen. Laut der in der vergangenen Woche veröffentlichten Stellungnahme kann die Bioenergie keinen quantitativ wichtigen Beitrag zur Energiewende leisten, heute nicht und auch nicht in Zukunft. Daher sollte auch der weitere Ausbau von Biokraftstoffen aufgegeben werden.

Im Vergleich zu anderen erneuerbaren Energieressourcen wie der Photovoltaik, der Solarthermie und der Windenergie verbrauche Bioenergie zu viel Fläche und sei häufig mit höheren Treibhausgasemissionen und Umweltbeeinträchtigungen verbunden. Zudem konkurriere ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!