Düsser Schwein und Huhn findet am 4. September statt

Mehr als 130 Unternehmen stellen ihre Produkte vor

Am Mittwoch, dem 4. September lädt das Versuchs- und Bildungszentrum Landwirtschaft Haus Düsse der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen zur Düsser Schwein und Huhn ein. Zum zweiten Mal nach 2017 richtet sich die Ausstellung sowohl an Schweine- als auch an Geflügelhalter.

Von 10 bis 17 Uhr können Landwirte, Berater, Schüler und Studenten und andere fachlich Interessierte eine umfangreiche Ausstellung besichtigen: Auf 3 500 m² zeigen über 130 Unternehmen aus den Bereichen Stallbau und Stalleinrichtung, Klima- und Lüftungstechnik, Futter und Fütterungstechnik, Hygiene, Management, Zucht und Beratung ihre Produkte und Entwicklungen. Eine Sonderausstellung beschäftigt sich mit zwei aktuellen Themen: Für Geflügelhalter gibt es Informationen rund um den Themenkomplex Mobilställe und Direktvermarktung. Viele namhafte Hersteller zeigen im Freigelände ihre neusten Entwicklungen im Bereich Mobilställe. In der Halle zur Sonderausstellung präsentieren verschiedene Aussteller Verkaufsautomaten und individuelle Eierverpackungen. Der Landservice der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen informiert zudem über den erfolgreichen Einstieg in die Direktvermarktung.

Vorführungen zur Isofluranbetäubung

Für Schweinehalter bietet die Sonderausstellung umfassende Informationen, welche Möglichkeiten Sauenhalter und Schweinemäster nach dem Verbot der betäubungslosen Kastration von Ferkeln haben. Neben der Kastration unter Isofluran-Narkose werden hier auch die Themen Improvac, Ebermast und die damit verbundenen betriebswirtschaftlichen Aspekte behandelt. Zudem berichten Mitarbeiter der LK NRW über Ergebnisse aus dem Projekt PraxikaPi/Ka, das sich mit verschiedenen Verfahren der chirurgischen Ferkelkastration unter Lokalanästhesie mit Procain, unter Inhalationsnarkose mit Isofluran und unter Injektionsnarkose mit Ketamin/Azapero beschäftigt hat. Um 10.30 Uhr und 14 Uhr wird es zudem praktische Vorführungen durch den Schweinegesundheitsdienst der Landwirtschaftskammer zur Ferkelkastration unter Isofluran-Betäubung geben.

Bewegungsbuchten im praktischen Einsatz

Bei einem Rundgang durch die Düsser Sauenställe haben die Besucher die Möglichkeit, die neusten Entwicklungen auf dem Gebiet der Bewegungsbuchten im Abferkelbereich im praktischen Einsatz zu besichtigen. Acht Varianten werden hier zurzeit erprobt und getestet.

Im neu gestalteten Deckzentrum können sich Sauenhalter anschauen, wie die zukünftigen rechtlichen Vorgaben für die Haltung von Sauen im Deckzentrum umgesetzt werden können.

Der Eintritt ist frei

Während der Düsser Schwein und Huhn sind auch die Baulehrschau und die Energielehrschau geöffnet. Zudem stehen die Fachberater der Landwirtschaftskammer für kurze Beratungsgespräche zu den Themen Betriebswirtschaft, Tiergesundheit und Haltungstechnik zur Verfügung. Aufgrund der großen Entfernung bleibt der Düsser Ferkelaufzucht- und Maststall an diesem Tag geschlossen. Der Eintritt ist frei, Parkplätze stehen kostenlos zur Verfügung (weitere Infos unter www.schweinundhuhn.de). Adresse: Versuchs- und Bildungszentrum Landwirtschaft Haus Düsse, Haus Düsse 2, 59505 Bad Sassendorf-Ostinghausen.

Bütfering, LWK NRW – LW 34/2019