Einkommen der Landwirte 2020/2021 kräftig gesunken

Nur wenige profitieren von hohen Getreidepreisen

Die Gewinne der landwirtschaftlichen Haupterwerbsbetriebe in Deutschland sind im Wirtschaftsjahr 2020/2021 im Durchschnitt aller Höfe und Regionen im Vorjahresvergleich empfindlich gesunken, wobei insbesondere Veredlungsbetriebe dramatische Einkommens- und Eigenkapitalverluste hinnehmen mussten. Das berichtete der Verband der Landwirtschaftskammern (VLK) vergangene Woche mit Verweis auf eine erste Auswertung von Buchführungsdaten.

Laut VLK verzeichneten die Ackerbauern erneut leicht unterdurchschnittliche Erträge bei Getreide und konnten zudem oft nicht von steigenden Preisen profitieren, da schon viel Ware zu niedrigeren Preisen gebunden war. Auch ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!