Einkommen der Schweinehalter im freien Fall

DBV legt Situationsbericht 2020/2021 vor

Die landwirtschaftlichen Einkommen befinden sich nach zwischenzeitlicher Erholung derzeit wieder auf Talfahrt. Wie aus seinem Situationsbericht 2020/2021 hervorgeht, rechnet der Deutsche Bauernverband (DBV) insbesondere bei den Veredlungsbetrieben mit einem massiven Einbruch der Unternehmensergebnisse. Grund seien die im Vergleich zum guten Vorjahr extrem gefallenen Erzeugerpreise. Für die Ackerbau- und Milchviehbetriebe erwartet der Verband keine Einkommensverbesserung.

DBV-Präsident Joachim Rukwied zeigte sich bei der Vorstellung des Situationsberichts vergangene Woche in Berlin denn auch besorgt über die aktuelle Lage der Betriebe und die Aussichten für das Wirtschaftsjahr 2020/2021. ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!