Füllvorbereitungen bei Weißwein

Maßnahmen zur sensorischen Harmonisierung und Stabilisierung

Nach Abstich und Filtration der Weißweine des neuen Jahrgangs stehen nun Maßnahmen zur sensorischen Harmonisierung und Stabilisierung an. Schönungen sollten immer nur nach Vorversuch im Labor zum Einsatz kommen. Im Hinblick auf die Füllvorbereitungen ist zu beachten, dass jeder Eingriff in das Gefüge eines stabilen Weines seine Stabilität hinsichtlich Kristalle, Eiweiß oder SO2 aufheben kann.

Eiweisstabilität und Bentonitbedarf sind besonders abhängig von pH-Wert, Temperatur und Kolloidgehalt. Die Ermittlung des Bentonitbedarfs sollte im geklärten Produkt und mit dem gleichen Bentonit erfolgen, das auch anschliessend im Keller ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!