Greening verfehlt seine Ziele

Kritik des von Thünen-Instituts an den Brüsseler Vorschlägen

Kritisch bewerten die Agrarökonomen im Johann-Heinrich-von-Thünen-Institut in Braunschweig die Brüsseler Vorschläge für die Gestaltung der EU-Direktzahlungen ab 2014. In einer gemeinsamen Analyse bezweifeln die drei vTI-Institute für Betriebswirtschaft, Ländliche Räume sowie Marktanalyse und Agrarhandelspolitik die Wirksamkeit des vorgesehenen Greenings.

Der Versuch der Kommission, mit ihren Vorschlägen die bisherige Politik der Direktzahlungen an die Landwirte neu zu legi-timieren,werde den Herausforderungen für Landwirtschaft und ländliche Räume nicht gerecht, erklärten die Institutsleiter ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!