Hochwald hat das Corona-Jahr gut gemeistert

Gestiegener Absatz von Milchprodukten im Einzelhandel

Für die Molkerei Hochwald ist das Jahr 2020 gar nicht schlecht gelaufen. „Wir konnten unsere Erlöse, unseren Umsatz und auch die Eigenkapitalquote steigern. Und wir haben einen überdurchschnittlichen Milchpreis ausgezahlt“, stellte hierzu Detlef Latka, Geschäftsführer der Hochwald Foods GmbH, am Freitag vergangener Woche bei der Pressekonferenz des Molkereiunternehmens in Mechernich-Obergarzem fest. Nach Aussagen des Geschäftsführers hat das Unternehmen im vergangenen Jahr insbesondere von dem gestiegenen Absatz von Milchprodukten über den Einzelhandel profitiert.

Wie Latka erläuterte, wurde der Gesamtumsatz 2020 im Vergleich zum Vorjahr um 7,7 Prozent auf 1,65 Mrd. Euro erhöht. Davon entfielen 218 Mio. Euro auf Verkäufe in Drittländern. Das entsprach ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!