Rapsblütenkönigin Katrin I. in Alsfeld-Eudorf gekrönt

 

Mitten im gelbblühenden Rapsfeld überreichte Miriam Preiß die Krone der neuen Hessischen Rapsblütenkönigin, Katrin Schäfer. Drei Jahre repräsentierte Miriam I. die hessischen Erzeuger des nachwachsenden Rohstoffes. Der Präsident des hessischen Bauernverbandes, Friedhelm Schneider, dankte der scheidenden Königin für ihren Einsatz, den „Raps und seine Produkte nach vorne zu bringen“. Miriam I. habe in ihrer Amtszeit die Berg-und-Tal-Fahrt des Biodiesels miterlebt und auch gegen die Besteuerung gekämpft.
Herwig Marloff, der Vorstand der hessischen Erzeugergemeinschaft für nachwachsende Rohstoffe betonte, dass die Diskussion um den Reinbiodiesel noch nicht beendet sei. „Beimischungen bringen für die Landwirtschaft keine Effekte“, erklärte er.
Rapsblütenkönigin ist Bankkauffrau und Politikstudentin
Die neue Rapsblütenkönigin, Katrin Schäfer, ist 25 Jahre alt und kommt aus Basdorf im Waldeck-Frankenberg-Kreis. Nach ihrem Abitur hat sie eine Ausbildung als Bankkauffrau absolviert und studiert jetzt im sechsten Semester Politikwissenschaften und Betriebswirtschaftslehre an der Universität Marburg und zurzeit in Wien. Sie engagiert sich im Gemeindeparlament und im Kirchenvorstand, ist stellvertretende Vorsitzende des CDU-Gemeindeverbandes und Beisitzerin im Kreisvorstand der Jungen Union. Auch in der Landjugend war sie lange aktiv. Der Betrieb ihrer Eltern umfasst 105 ha, wovon auf 10 ha Raps angebaut wird. 70 Milchkühe und ein Maislabyrinth gehören ebenfalls dazu.
Katrin I. hat sich für ihre zweijährige Amtszeit vorgenommen, den Menschen zu verdeutlichen, wie vielfältig Raps eingesetzt werden kann. „Neben Biodiesel und Rapsöl wird Raps auch noch als Rohstoff für Schmierstoffe und für die Herstellung von Farben und Kosmetik verwendet“, betonte sie. Außerdem diene Rapsschrot als eiweiß­reiches Futtermittel und auch Honig solle man nicht außer Acht lassen. „Ich freue mich darauf, den Menschen die vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten von Raps näher zu bringen und zu verdeutlichen, wo zum Beispiel das Rapsöl herkommt“, sagte Katrin Schäfer bei ihrer Krönung.
Katrin I. kann in ihrer Funktion als Rapsblütenkönigin für Veranstaltungen, wie Tag des offenen Hofes, Ernte- oder Hoffeste gebucht werden. Nährere Informationen unter 06172/
7106112 (Frau Kolass). akg