Sie sind hier:  » Startseite » Rubriken » Aus der Wirtschaft » Desical

Desical wird zur Stallhygiene eingesetzt

Keimdruck kann verringert werden

Da Milchkühe den Großteil ihrer Zeit liegend verbringen, ist die Liegeboxenhygiene von entscheidender Bedeutung, wenn es um die Verschmutzung von Euter- und Zitzenhaut geht. Desical ist laut Hersteller ein hochalkalisches Einstreupulver für den Liege- und Laufbereich. Die strukturfreie Hygieneeinstreu auf Basis natürlicher, mineralischer Wirk- und Rohstoffe sorge für eine schnelle Austrocknung der Einstreu und für eine dauerhafte Anhebung des pH-Wertes. Der Keimdruck werde im Anwendungsbereich um 99 Prozent reduziert. Zudem trage die Rezeptur maßgeblich zur Sauberhaltung der Zitzen und Euter bei und pflege gleichzeitig die Haut- und Gelenkpartien. Im Gegensatz zu Branntkalken oder Kalkhydraten erlaube Desical einen dauerhaften Einsatz im Liege- und Laufbereich.

Mit der Anerkennung von Desical als Biozid und der erfolgreichen Prüfung durch den DLG-Fokus-Test „Hygienewirkung“ werde dem Anwender sowohl eine rechtliche als auch praktische Produktsicherheit geboten. Die Klauengesundheit werde ebenfalls durch den Einfluss von Desical verbessert. Es seien außerdem Produkte für den Bereich der Klauenpflege entwickelt worden, die in der Praxis enorm positive Ergebnisse zeigen.

Weitere Informationen: Halle 14 Stand A 20, Hufgard GmbH, Antoniusstr. 2-4, 63768 Hösbach-Rottenberg, 06024/67390, Fax: 06024/673970, E-Mail: Frank.Blecher@hufgard.de, www.hufgard.de, www.desical.de.