Sie sind hier:  » Startseite » Tipp der Woche » 41/09 Hausrat

Hausrat modern absichern

Viele Versicherer haben, um den steigenden Qualitätsansprüchen der Kunden begegnen zu können, ihre Produkte im Bereich Hausratversicherung um neue und beitragsfreie Deckungselemente erweitert.

Unter den vielfältigen Hausrat Angeboten sind erstmals legale Downloads aus dem Internet mitversichert. Die im Web gekauften Daten (Video, Musik und sonstige Dateien) werden im Fall der Zerstörung von Computern, MP3-Playern oder anderen Datenträgern durch eine der versicherten Gefahren bis zu unterschiedlichen Höchstgrenzen ersetzt. Aufgrund der zunehmenden Nutzung des Internets als Kaufmedium kommt der Absicherung dieses Risikos eine steigende Bedeutung zu. Daneben bieten einige Hausratversicherer unter anderem eine Deckung in Höhe der gesamten Versicherungssumme bei grober Fahrlässigkeit. Des Weiteren sind außerhalb der Wohnung gelagerte Sportausrüstungen bis zu unterschiedlichen Höchstgrenzen mitversichert. Der 24-Stunden-Schutz beim Fahrraddiebstahl sowie den Verzicht auf eine Anzeige von Gerüsten am Gebäude bis sechs Monate, gehören wie viele weitere zu einem heutigen beitragsfreien Standard.
Insgesamt wurde die Leistungsfähigkeit bei vielen Tarifen ausgebaut und durch die verbesserte Tarifzoneneinteilung sind stellenweise erhebliche Kostenvorteile entstanden. In den Genuss dieser verbesserten Leistungen kommen die Kunden, da in immer mehr Tarifwerken künftige Bedingungsverbesserungen automatisch versichert gelten.   Müller, MSU