14

Das erntefrische Getreide reift im Lager bis zu acht Wochen nach. In dieser Zeit kann es selbst bei anfangs trockenem Getreide zu einer Wiederbefeuchtung kommen. Mehr zur Getreidelagerung erfahren Sie ab Seite 14.

agrarfoto

35

Kälber, die an Rindergrippe erkranken, sind später als Milchkuh in ihrer Leistung beeinträchtigt. Welche Auswirkungen die Krankheit hat, wie vorgebeugt und wie behandelt werden kann, erfahren Sie ab Seite 35.

Zieger

I

Über einen Betrieb, der sowohl Tipis im Außenbereich als auch in der Scheune als Unterkunft für Gäste anbietet, können Sie sich in der Rubrik Hof & Familie informieren.

Keulen

Agrarpolitik

"Ordentliche Getreideernte" in Deutschland

5

DBV unterstützt Pläne für ein Milchfrischekontor

7

Keine DIN-Norm zur Bodenverdichtung

7

Pflanzenbau

Über- und Unterversorgung mit Humus vermeiden

9

Trocken, kühl und staubfrei lagern

14

Landessortenversuche Winterroggen

17

Pflanzenbau (nur Hessenbauer)

Landessortenversuche Triticale

21

Weinbau (nur Pfälzer Bauer)

Die Kirschessigfliege im Obst- und Weinbau

23

Wie wird der Jahrgang 2012?

26

Gemüsebau

Massenhaft Schadschmetterlinge

27

Forst und Natur

Statt Erdbeeren Weiden in Folie stecken

30

Tierhaltung

Wiegen bringt bares Geld

33

Kälberverluste nicht einfach hinnehmen

35

Zuchtwertschätzung

39

Jetzt können die schwarzen Holunderbeeren geerntet werden. Vor dem Verzehr müssen die Wildfrüchte allerdings erhitzt werden. Foto: imago