Kapazitäten der ukrainischen Bahn stoßen an Grenzen

Großteil der Flächen mit Sommerungen bestellt

Obwohl die Ukraine alles daran setzt, den Ausfall der durch Russland blockierten Schwarzmeerhäfen über Transporte auf dem Schienen- und Straßenweg zu kompensieren, dürften die Agrarexporte des Landes nur einen Bruchteil früherer Mengen erreichen. Hinzu kamen um Ostern Probleme an den ukrainischen Grenzübergängen nach Polen und Rumänien, da sich aufgrund des drastisch gestiegenen Frachtaufkommens Staus gebildet hatten.

Nach Angaben des staatlichen Bahnbetreibers Ukrzaliznytsia hatten sich in der Karwoche insgesamt 29 500 Waggons an der ukrainischen Westgrenze angesammelt, was einem Anstieg um fast 30 Prozent seit Monatsanfang entsprach. ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!