Keine Mehrkosten in der LSV

Leon Blum wendet sich gegen Kritik des Bundesrechnungshofes

„Populismus und Effekthascherei“ hat der Vorstandsvorsitzende des Spitzenverbandes der landwirtschaftlichen Sozialversicherung (LSV-SpV), Leo Blum, dem Bundesrechnungshof (BRH) vorgeworfen. Dessen Behauptung in seinen Bemerkungen 2012 zur Haushalts- und Wirtschaftsführung des Bundes, der LSV-Spitzenverband habe seit Gründung im Jahr 2009 seinen Personalbedarf nicht nachgewiesen, entbehre jeder Grundlage, so Blum gegenüber dem Pressedienst Agra-Europe.

Die vom Gesetzgeber veranlasste Übertragung von Aufgaben, die zuvor von den regionalen Trägern wahrgenommen wurden, auf den Spitzenverband sei zwangsläufig mit einem Stellenzuwachs beim Verband einhergegangen. Wie der Bundesrechnungshof dies ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!