Konzept „Dienstleistungsbörsen“ der Landfrauen funktioniert

Zusammenarbeit auf Landesebene vereinbart

Zum ersten Mal trafen sich die Dienstleistungsbörsen der Landfrauenvereine aus Frankenberg, dem Odenwald und Rotenburg zu einem Austausch über ihre Arbeit in Friedrichsdorf. Alle drei Dienstleistungsbörsen waren ursprünglich Modellprojekte des Landfrauenverbandes Hessen und sind seit einigen Jahren selbstständig tätig.

Landesvorstandsmitglied Manuela Weidmann, selbst Geschäftsführerin der Dienstleistungsbörse im Odenwald, hatte dieses erste Treffen der Vorstandsmitglieder und Geschäftsführerinnen der Servicebörsen angeregt. Viele Anfragen, zu wenig Anbieter Beim regen Austausch stellten die ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!