Kooperation statt Ordnungsrecht

Scharfe Kritik am Entwurf zum Insektenschutzgesetz

Der Deutsche Bauernverband (DBV) setzt in Sachen Insektenschutz auf Kooperation statt Ordnungsrecht. „Insektenschutz funktioniert nur gemeinsam mit den Landwirten“, erklärte DBV-Generalsekretär Bernhard Krüsken am vergangenen Freitag bei einem Pressegespräch zu dem von der Bundesregierung geplanten Insektenschutzgesetz, das sich derzeit in der Ressortabstimmung befindet.

Der Gesetzentwurf müsse im Kern überarbeitet und auf Kooperation gemeinsam mit den Landwirten ausgerichtet werden. Gleichzeitig müsse kooperativen Länderinitiativen wie in Niedersachsen oder Baden-Württemberg Vorrang vor Regelungen des Bundes eingeräumt ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!