Landjugend Schwalm organisiert Schlepperkino

Was nicht passt, wird passend gemacht

Eigentlich wollte die Landjugend Schwalm bereits Ende März ihre Young Farmers Fete in Fritzlar feiern – dann kam die Corona-Krise und machte den Organisatoren einen Strich durch die Rechnung. Vorsitzender Marten Lotz und seine Mitstreiter gaben jedoch nicht auf und sorgten kürzlich für eine echte Alternative – Schlepperkino in Homberg. „Was nicht passt, wird passend gemacht“, sagten sich die flexiblen Junglandwirte und so lautete auch der Titel des Kultfilms aus dem Jahr 2002, der auf dem Gelände der ehemaligen Ostpreußen-Kaserne gezeigt wurde.

Nahezu 250 landwirtschaftliche Fahrzeuge, zum Teil sogar aus den benachbarten Landkreisen, rollten sternförmig auf den nahe der Kreisstadt gelegenen Berg. Meist waren es moderne allradgetriebene Hightech-Traktoren mit voll klimatisierter Kabine, ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!