Masterplan zum Schutz von Flächen gefordert

Sonnleitner spricht vor Petitionsausschuss des Bundestages

Der Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Gerd Sonnleitner, hat vor dem Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages eine gesetzliche Verankerung des Schutzes von landwirtschaftlichen Flächen gefordert. Nur so könne dem unverantwortlich hohen Flächenverbrauch durch Siedlungen und Verkehr endlich Einhalt geboten werden, so der DBV in einer Pressemitteilung.

Der Flächenverbrauch in Deutschland durch Versiegelung und Überbauung betrage täglich 87 Hektar und liege damit weit von dem 30-Hektar-Ziel der Nationalen Nachhaltigkeitsstrategie entfernt. Das bedeute, dass jede Stunde in Deutschland ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!