Meilenstein für die Risikovorsorge

Mehrgefahrenversicherungen werden deutlich günstiger

Die Koalition trägt den Forderungen aus der Landwirtschaft, dem Gartenbau und dem Weinbau nach einer moderaten Besteuerung von Mehrgefahrenversicherungen Rechnung. Künftig soll für Versicherungen gegen Schäden bei Frost, Starkregen oder Überschwemmung ebenso wie für Hagelversicherungen durchgehend ein Steuersatz von 0,3 Promille auf die Versicherungssumme gelten.

Das geht aus dem Verkehrssteueränderungsgesetz hervor, das der Bundestag am Donnerstag vergangener Woche beschlossen hat. Zuvor hatten sich Union und FDP nach langen Verhandlungen auf einen Kompromiss verständigt. Der Abschluss ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!