„Ordentliche Getreideernte“ in Deutschland

DBV-Schätzung beläuft sich auf 43,8 Mio. Tonnen

Auf 43,8 Mio. t schätzt der Deutsche Bauernverband (DBV) die diesjährige Getreideernte. Damit wird das Vorjahresergebnis um 1,9 Mio. t oder 4,5 Prozent überschritten. Die DBV-Schätzung, die auf Meldungen seiner Landesbauernverbände beruht, liegt etwas unter der des Deutschen Raiffeisenverbandes (DRV), der von einer Getreideproduktion in diesem Jahr von 44,2 Mio. t ausgeht.

Beim Raps wurde nach DBV-Angaben mit 4,4 Mio. t eine um 15 Prozent bessere Ernte als 2011 eingefahren. Auch hier bleibt der Bauernverband mit seiner Schätzung hinter dem DRV zurück, der das Rapsergebnis ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!