Schmal hofft auf Imagewandel für die Milch

Hohe Erwartungen in Branchenkommunikation Milch

Einen echten Imagewandel für die Milch erhofft sich der Vizepräsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Karsten Schmal, von der Branchenkommunikation Milch, die noch im Frühjahr ihre Arbeit aufnehmen soll. „Wir müssen unsere Geschichte selbst erzählen“, forderte Schmal am vergangenen Donnerstag bei einer Podiumsdiskussion im Rahmen des digitalen 11. Berliner Milchforums.

Er zeigte sich deshalb hochzufrieden, dass im Rahmen der Sektorstrategie rund 80 Prozent der Molkereien und der deutschen Milchmenge für das Projekt gewonnen werden konnten. Insgesamt sei so für die ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!