Schneckenbekämpfung in Winterraps

Witterungsbedingte stetige Zunahme zu verzeichnen

Sie ist eine der unsichersten Entscheidungen im Rapsanbau im Herbst. Schneckenbekämpfung durchführen: ja oder nein, und wenn ja, dann Ganzflächenbehandlung oder Randbehandlung? Witterungsbedingt ist derzeit eine stetige Zunahme des Schneckendrucks in vielen Kulturen zu verzeichnen, und damit besteht auch für die anstehende Rapsaussaat die Gefahr von Fraßschäden und Ausfällen von Rapspflanzen durch Ackerschnecken.Rudolf Engelmann,DLR Rheinhessen-Nahe-Hunsrück, berichtet.

Mit zunehmendem Rapsanbau, der Einbindung von Zwischenfrüchten in die Fruchtfolge und der konservierenden Bodenbearbeitung mit geringen Bearbeitungsintensitäten finden Schnecken auf unseren Ackerflächen fast jedes Jahr hervorragende Lebens- und Vermehrungsbedingungen. Lediglich ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!