Schweinestau in Deutschland wird weniger

Schlachtschweinnotierungen in Nachbarländern stabil

Die Vermarktungssituation für Schlachtschweine hat sich in einigen Regionen Deutschlands, beispielsweise dem Nordwesten, etwas entspannt. Im Süden und ganz im Norden des Landes soll Marktbeobachtern zufolge das Angebot hingegen noch drückend ausfallen.

Die Vereinigung der Erzeugergemeinschaften für Vieh und Fleisch (VEZG) stellte fest, dass sich die Überhänge am Lebendmarkt durch erhöhte Schlachtungen sowie ein nicht zu umfangreiches Angebot aus der laufenden Mast ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!