Tierärzte: Kein Hinweis auf Nachwuchsmangel

Fortbestand der Tierarztpraxen mittelfristig gesichert

Die tierärztliche Versorgung der landwirtschaftlichen Nutztiere in Deutschland dürfte auch in den nächsten Jahren gewährleistet sein. Das geht zumindest aus den Ergebnissen einer Sondererhebung hervor, die das Statistische Bundesamt im Auftrag des Bundeslandwirtschaftsministeriums im vergangenen Frühjahr durchgeführt hat.

Beteiligt waren Brandenburg, Bayern, Bremen, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen und Schleswig-Holstein. In die Auswertung flossen die Antworten von 1 583 Tierarztpraxen ein, die Nutztiere betreuen. Nach den Angaben ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!