Tönnies kann wieder mehr Schweine schlachten

Wieder volle Auslastung in Rheda-Wiedenbrück

Es gibt Hoffnung, dass der Schweinestau in Deutschland in den nächsten Wochen nicht weiter anwachsen wird und möglicherweise sogar abgebaut werden kann. Grund ist, dass Tönnies als Deutschlands größter Schweineschlachter wieder mehr Tiere an die Haken bringen kann. Wie das Unternehmen mitteilte, wurde am Montag dieser Woche im Werk Rheda-Wiedenbrück nach behördlicher Genehmigung eine coronakonform komplett umgebaute Zerlegelinie für Schinken in Betrieb genommen.

Mit rund 200 Mitarbeitern in diesem Bereich könnten wieder die Schlacht- und Zerlegekapazitäten wie vor der Stilllegung des Betriebs im Juni erreicht und wöchentlich bis zu 40 000 Schweine zusätzlich ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!